. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Beschleunigtes Verfahren für einen Unbelehrbaren

25.02.2019 - 12:58 | 2082776



(ots) - Am Freitagvormittag, dem 22.02.2019, ermittelten
Bundespolizisten einen auch für die Fahnder nicht alltäglichen Fall.

Ein 33-Jähriger wurde im Zug von Tschechien kommend kontrolliert.
Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest,
dass der ukrainische Staatsangehörige durch die deutsche Justiz mit
Haftbefehl gesucht wurde.

Der Grund für den Haftbefehl war, dass der Mann im Vorjahr bei
einer Fahrzeugkontrolle in Bayern mit einer gefälschten Fahrerlaubnis
festgestellt wurde.

Dafür wurde er zu einer 70-tägigen Freiheitsstrafe bzw. zur
Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 2.100 EUR verurteilt.

Im Zuge der Vollstreckung des Haftbefehles stellten die
Bundespolizisten nun wieder einen gefälschten Führerschein bei dem
Unbelehrbaren fest.

Noch am gleichen Tag wurde am Amtsgericht Dresden ein
Beschleunigtes Verfahren gegen den ukrainischen Staatsangehörigen
anberaumt.

Das Ergebnis: Zahlung der Geldstrafe des "alten" Haftbefehls und
ein neues Urteil über 630 EUR bzw. Freiheitsersatzstrafe von 90
Tagen.

Insbesondere auf Grund der wiederholten Begehung nicht
unerheblicher Straftaten wurde dem Verurteilten sein Reiserecht
aberkannt. Verbunden ist dies mit einer zweijährigen
Wiedereinreisesperre für Deutschland.

Am Folgetag wurde der 33-Jährige nach Tschechien zurückgeschoben.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Pressestelle
Telefon: 0351 / 81502 - 2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea(at)polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2082776

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Dresden

Ansprechpartner: BPOLI DD
Stadt: Dresden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Dresden

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de