. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Trioüberfällt Getränkemarkt: Polizei nimmt einen Tatverdächtigen fest - Heiligenhaus - 1902182

27.02.2019 - 09:55 | 2084202



(ots) -
Am Dienstagabend (26. Februar 2019) haben drei Männer einen
Getränkemarkt am Südring überfallen und zwei Mitarbeiter mit einer
Pistole und einem Taser bedroht. Die Polizei konnte einen
Tatverdächtigen ausfindig machen und vorläufig festnehmen.

Um kurz nach 20 Uhr betraten drei mit Sturmhauben maskierte Männer
einen Getränkemarkt am Südring in Heiligenhaus. Zu dieser Zeit
befanden sich - kurz nach Geschäftsschluss - noch zwei 31 bzw. 18
Jahre alte Mitarbeiter in dem Geschäft. Zwei Täter bedrohten die
beiden Angestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe und eines Tasers,
während der Dritte einem der Mitarbeiter den Ladenschlüssel entriss -
augenscheinlich um an die Tageseinnahmen zu gelangen.

Als einer der Geschädigten einen der Täter trotz seiner Maskierung
erkannte und namentlich ansprach, brachen die drei Männer ihren
Überfall ab und flüchteten zu Fuß in unterschiedliche Richtungen. Die
Mitarbeiter alarmierten nun die Polizei, welche sofort umfangreiche
Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern einleitete.

Im Zuge ihrer Ermittlungen konnten die Beamten dann wenig später
einen Tatverdächtigen an seiner Wohnanschrift in Heiligenhaus
antreffen und vorläufig festnehmen. Dabei handelt es sich um einen 29
Jahre alten Mann. Die Beamten stellten seinen Pkw sicher und
durchsuchten seine Wohnung. Die Fahndung nach den beiden anderen
Tätern verlief bislang leider ohne Erfolg. Die beiden Männer waren
etwa 1,80 Meter groß und bekleidet mit dunklen Pullovern und dunklen
Jogginghosen. Einer von ihnen trug eine schwarze, der andere eine
schwarz-weiße Sturmhaube. Die Ermittlungen dauern an.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenhaus unter der
Rufnummer 02056 9312-6150 entgegen.




Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:



Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann(at)polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2084202

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Mettmann

Ansprechpartner: POL-ME
Stadt: Mettmann

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Mettmann

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de