. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schiffskollission bei Oberwesel

04.03.2019 - 08:05 | 2087167



(ots) - Ein zu Berg fahrendes Tankmotorschiff (TMS)
verließ am heutigen Morgen auf dem Rhein im Bereich des oberen Endes
des sogenannten "Geisenrückens" zwischen Sankt Goar und Oberwesel
aufgrund eines nautischen Fahrfehlers für einen kurzen Abschnitt die
Fahrrinne und drohte auf den dortigen "Jungferngrund" zu geraten. Als
der Schiffsführer des TMS seinen Fehler bemerkte, versuchte er sein
Schiff zurück in die Fahrrinne zu manövrieren. Zu diesem Zeitpunkt
näherte sich ein zu Tal fahrender Schubverband. Das vom Schiffsführer
des TMS eingeleitete Fahrmanöver missglückte und die beiden Schiffe
kollidierten. An beiden Fahrzeugen entstanden erhebliche
Deformationen am backbordseitigen Bug und jeweils ein Loch in den
Bordwänden. Die Schäden traten außerhalb der Ladungsbereiche und
oberhalb der Wasserlinien auf. Personen kamen nicht zu Schaden. Die
Schifffahrt wurde vorübergehend gesperrt.

Nach entsprechenden Reparaturmaßnahmen und deren Begutachtung
konnten mittlerweile sowohl das Tankmotorschiff als auch der
Schubverband, denen jeweils ein Weiterfahrverbot erteilt worden war,
ihre Fahrt fortsetzen.




Rückfragen bitte an:


Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
WSP-Station St. Goar

Telefon: 06741-92040
E-Mail: ppelt.wsp.pressestelle(at)polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/
oder
Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
Abteilung Wasserschutzpolizei-Pressestelle
Telefon: 06131-65 8042
E-Mail: ppelt.wsp.pressestelle(at)polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2087167

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: PP-ELT
Stadt: St. Goar

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de