. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

NACHTRAGSMELDUNG - Willstätt - Fußgänger angefahren und geflüchtet, Zeugen gesucht

04.03.2019 - 14:01 | 2087710



(ots) - Die Ermittlungen der Beamten des
Verkehrskommissariats Offenburg sind mittlerweile vorangeschritten.
Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte es sich bei dem
Verursacherfahrzeug entweder um einen Ford Galaxy/S-Max oder einen
Ford Kuga in schwarz-metallic gehandelt haben. Zeugenhinweise werden
weiterhin an die Nummer 0781 21-4200 erbeten.

/ya

Ursprungsmeldung vom 04.03.2019, 11:36 Uhr:

POL-OG: Willstätt - Fußgänger angefahren und geflüchtet, Zeugen
gesucht

Willstätt (ots) - Nach einem schweren Verkehrsunfall zwischen
einem Fußgänger und einem Auto am Sonntagabend, sind die Beamten des
Verkehrskommissariats Offenburg nun dringend auf der Suche nach
Zeugen. Gegen 22:20 Uhr waren ein 25-jähriger Fußgänger und seine
Begleiterin zu Fuß am rechten Fahrbahnrand auf der L 90 von Willstätt
kommend in Richtung Odelshofen unterwegs. Kurz nach der Brücke über
die B 28 wurde der am rechten Fahrbahnrand laufende junge Mann durch
ein in gleiche Richtung fahrendes Auto erfasst und dabei schwer
verletzt. Der unbekannte Fahrer des Fahrzeuges setzte seine Fahrt
unterdes fort, ohne sich um den Schwerverletzten zu kümmern. Von dem
Verursacherfahrzeug ist bekannt, dass es sich um einen schwarzen Ford
handeln könnte, der nun im vorderen rechten Bereich und dem rechten
Außenspiegel beschädigt sein müsste. Nach einer ersten medizinischen
Versorgung durch einen Notarzt, wurde der Mittzwanziger durch den
angeforderten Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Die Feuerwehr
Willstätt war zur Ausleuchtung der Unfallstelle vor Ort und
unterstützte damit die Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme und der
Spurensuche. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall, dem flüchtigen
Fahrzeug oder dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich mit
den Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg unter der Nummer 0781


21-4200 in Verbindung zu setzen.

/rs




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2087710

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-OG
Stadt: Willstätt

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Alfeld Betrunken vom Unfallort geflüchtet
FeuerwehrImEinsatz - Isoliermaterial brennt in Schuttcontainer
Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Karlsruhe
Verkehrsunfallflucht
Zeugenaufruf Verkehrsunfallflucht

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de