. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Dellviertel: Polizei warnt vor dubioser Schlüsseldienst-Masche

06.03.2019 - 10:45 | 2088987



(ots) - Ein betrügerischer Schlüsseldienst hat am Samstag
(2. März) um 18 Uhr von einer Duisburgerin mehr als 400 Euro für die
Öffnung ihrer lediglich ins Schloss gezogenen Wohnungstüre verlangt.
Die 47-Jährige hatte ihren Schlüssel in der Wohnung auf der
Cecilienstraße vergessen. Der verständigte Handwerker war binnen 20
Minuten zur Stelle und öffnete die Türe, ohne sie zu beschädigen. Als
er der Duisburgerin die Rechnung inklusive der Anfahrtskosten
präsentierte, staunte sie nicht schlecht. Entgegen des zuvor
vereinbarten Rechnungsbetrages verlangte der Unbekannte mehr als das
Doppelte. Die Ausgesperrte konnte den Preis zuvor geringfügig
herunterhandeln, zahlte dennoch einen unverhältnismäßig hohen
Rechnungsbetrag und erstattete erst gestern eine Strafanzeige wegen
Wucher.

Die Polizei warnt vor solchen Betrugsmaschen und gibt folgende
Tipps: Erfragen Sie vorher den Preis einer Dienstleistung und die
Anfahrtskosten. Erkundigen Sie sich auch bei bewährten örtlichen
Anbietern. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und zur
sofortigen Zahlung zwingen, auch wenn man Ihnen droht, die Türe
wieder zu verschließen. Im Zweifelsfall rufen Sie die Polizei zur
Hilfe.

Die Polizei NRW und die Verbraucherzentrale haben auf ihren
Homepages Verhaltenstipps und realistische Preise zusammengestellt:

https://polizei.nrw/artikel/falsche-polizeibeamte-unserioese-handw
erkerangebote-oder-zahlungskartenbetrug

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/umwelt-haushalt/wohnen/s
chluesseldienste-so-viel-darf-eine-tueroeffnung-kosten-6687




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2088987

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de