. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bus muss Vollbremsung machen: Wer kann Angaben zur Autofahrerin machen?

06.03.2019 - 12:07 | 2089127



(ots) - Am Nachmittag des gestrigen 5. März musste ein
Linienbus aufgrund eines Wendemanövers einer noch unbekannten
Autofahrerin eine Vollbremsung machen. Dadurch verletzten sich im Bus
vier Personen, darunter auch ein Kleinkind.

Gegen 14.45 Uhr war der Bus auf der "Von-der-Heydt-Straße" in
westliche Richtung unterwegs. An der Kreuzung wollte der Busfahrer
(58) bei Grünlicht nach rechts auf den Westring einbiegen. Hier
musste er eine Vollbremsung einleiten, da im Kreuzungsbereich ein
Auto verbotswidrig wendete. Der Wagen fuhr den Westring in südlicher
Richtung und wendete an der dortigen Kreuzung, um wieder
zurückzufahren.

Durch die Bremsung wurden mehrere Fahrgäste im Linienbus verletzt:
eine 41-jährige Hernerin mit ihrem Kleinkind (9 Monate), ein
82-jähriger Herner sowie eine 32-jährige Hernerin sind mit
Rettungswagen zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser gebracht
worden.

Die Autofahrerin setzte ihre Fahrt in Richtung Herne-Zentrum fort.

Das Kennzeichen des flüchtigen Wagens konnte durch Zeugen
angegeben werden. Die Ermittlungen hierzu dauern derzeit an.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die insbesondere Angaben zu der
Autofahrerin machen können.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat Bochum unter der Rufnummer
0234 909-5206 entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum(at)polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2089127

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bochum

Ansprechpartner: POL-BO
Stadt: Herne

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernens von der Unfallstelle
1.Nachtragsmeldung - Kellerbrand in Flüchtlingsunterkunft
Auffahrunfall mit zwei Schwer- und einem Leichtverletzten
Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden auf der Bundesstraße 111 in Neppermin (LK Vorpommern-Greifswald)
Alkoholisierte Irrfahrt in Hoya endet auf dem Dach

Alle SOS News von Polizei Bochum

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de