. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

PI Goslar: Linienbus zur Vollbremsung gezwungen, Fahrgast verletzt.

07.03.2019 - 13:26 | 2090024



(ots) - Bereits am Donnerstag, 28.02.2019, zwischen 18.39
und 1841 Uhr, wurde eine 76-jährige Goslarerin, die den Stadtbus der
Linie 802 von Goslar/Stadtmitte in Richtung Sudmerberg nutzte, schwer
verletzt, als der Busfahrer auf der Okerstraße, Höhe Odermarkplatz,
auf Grund eines von der linken Fahrbahn nach rechts ziehenden und
dazu plötzlich noch haltenden Pkw VW Golf, silberfarben, Kennzeichen
vermutlich GS - M ... (Ziffernfolge derzeit nicht bekannt), eine
Vollbremsung durchführen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Dabei wurde die Goslarerin nach vorne in den Mittelgang
geschleudert und verletzte sich erheblich im Bereich des rechten
Schultergelenks. Sie wurde durch die alarmierte Besatzung eines
Rettungswagens zunächst medizinisch erstversorgt und anschließend ins
Krankenhaus Goslar gebracht.

Das unfallverursachende Fahrzeug bog nach dem Vorfall in Richtung
Oker ab und setzte anschließend seine Fahrt fort.

Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und
bittet den Fahrer des silberfarbenen VW Golf mit dem Kennzeichen GS -
M ... oder Personen, die Angaben zu diesem Fahrzeug machen können
oder während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen
gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich
unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KHK




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle(at)pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2090024

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Goslar

Ansprechpartner: POL-GS
Stadt: Goslar

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Heek - schwerer Verkehrsunfall auf der L573
Verkehrsunfall mit verletzten Personen
Zeugen zu Apothekeneinbrüchen gesucht
Im Krankenhaus randaliert und Polizeibeamte beleidigt
Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund vom 07.12.2019

Alle SOS News von Polizeiinspektion Goslar

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de