. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mitteilungen aus dem Landkreis Konstanz

07.03.2019 - 13:33 | 2090037



(ots) -

---

Konstanz

Einbruch

Gewaltsam Zutritt haben sich zwei unbekannte Täter in der Nacht
auf Dienstag zwischen 01.15 Uhr und 01.45 Uhr in eine Bar in der
Fritz-Arnold-Straße verschafft und mehrere Türen aufgehebelt. Die
Unbekannten brachen zwei Geldkassetten auf und entwendeten das darin
befindliche geringe Bargeld. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere
tausend Euro belaufen. Personen, die in der fraglichen Zeit
Verdächtiges in der Straße wahrgenommen haben, werden gebeten, sich
beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz - Wollmatingen

Betrug

Als ehemaliger Arbeitskollege hat sich ein unbekannter Mann am
Dienstag gegen 14.00 Uhr gegenüber einem 84-jährigen Mann auf der
Straße ausgegeben. Der Unbekannte verwickelte den Mann in ein
Gespräch und gab an, von einer Kleidermesse zu kommen und über Zürich
zurück nach Italien fliegen zu wollen, seine Restbestände an Kleidern
könne er aus zollrechtlichen Bestimmungen nicht mitnehmen. Er
überredete den Geschädigten, ihn mit in die Wohnung zu nehmen, und
verkaufte ihm schließlich sechs angeblich hochwertige Jacken für über
1000 Euro. Um das Geld bezahlen zu können, fuhr der Unbekannte den
Geschädigten zum Bankautomat bei einem Lebensmittelgeschäft in der
Riedstraße. Bei den Jacken handelt es sich um minderwertige Ware.
Folgende Personenbeschreibung liegt der Polizei vor: ca. 50 Jahre
alt, 175-180 cm groß, dunkle Haare, er fuhr einen weißen
Mittelklassewagen mit italienischem Kennzeichen. Personen, die das
Ansprechen auf der Straße oder den Geldabhebevorgang beobachtet haben
oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, den
Polizeiposten Wollmatingen, Tel. 07531/94299-0, zu informieren.

Konstanz

Fahren unter Drogeneinwirkung



Anzeichen einer Drogenbeeinflussung stellten Beamten des
Polizeireviers am Mittwoch gegen 23.30 Uhr bei einem 21-jährigen
Autofahrer während einer Kontrolle in der Max-Stromeyer-Straße fest.
Nach einem positiven Drogenvortest veranlassten die Polizisten die
Entnahme einer Blutprobe im Krankenhaus, untersagten die Weiterfahrt
und informierten die Fahrerlaubnisbehörde.

Konstanz

Suche nach Geschädigten

Wie erst jetzt bei der Polizei bekannt wurde, hat ein 34-jähriger
Mann im Herbst 2018 im Innenstadtbereich von Konstanz an abgestellten
Fahrrädern Front- und Rückleuchten abmontiert und entwendet.
Personen, denen die Beleuchtungsmittel im fraglichen Zeitraum
gestohlen wurden, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Allensbach,
Tel. 07533/97150, zu melden.

Singen

Arbeitsunfall

Mit Verdacht auf eine Schulterfraktur wurde ein 51-jähriger Mann
am Mittwoch gegen 08.45 Uhr nach einem Leitersturz vom Rettungsdienst
ins Krankenhaus gebracht. Der Mann wollte mit seinem Arbeitskollegen
Reparaturarbeiten auf dem Dach der Münchriedsporthalle durchführen,
als er beim Erklimmen der Leiter vermutlich durch einen Fehltritt
abrutschte und aus knapp drei Metern Höhe auf den Boden stürzte. Nach
der medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt wurde der
51-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

Singen

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Beamte des Polizeireviers kontrollierten Mittwochnacht gegen 23.15
Uhr in der Güterstraße einen 24-jährigen Autofahrer, der zuvor den
Polizisten durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war. Bei der
Überprüfung stellten diese fest, dass der Fahrer nicht im Besitz
einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Der Mann wird nun bei der
Staatsanwaltschaft angezeigt und muss mit einer empfindlichen
Geldstrafe rechnen.

Rielasingen-Worblingen

Jugendlicher unternimmt Spritztour

Ein Jugendlicher unternahm am Samstag gegen 16.00 Uhr im
Ortsgebiet Arlen mit einem entwendeten Pkw eine Spritztour, nachdem
er zuvor nach bisherigen Erkenntnissen dessen Fahrzeugschlüssel auf
dem Gehweg aufgefunden hatte. Der Junge fuhr bis zu einem
landwirtschaftlichen Anwesen beim Bedarfsfestplatz an der
Talwiesenhalle und prallte gegen den Weidezaun einer Pferdekoppel.
Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Jugendliche weiter, bis
er kurze Zeit später von einem Zeugen auf einer Wiese fahrend
beobachtet wurde, der die Polizei verständigte.

Rielasingen-Worblingen

Starke Rauchentwicklung

Zu einem Wohnungs-Brandalarm musste die Freiwillige Feuerwehr am
Dienstag gegen 16.15 Uhr in die Höristraße ausrücken. Wie sich
herausstellte, hatte eine Bewohnerin eine mit Lebensmitteln gefüllte
Plastik-Gitterbox auf die Herdplatte gestellt und vermutlich
unbeabsichtigt die Herdplatte angeschaltet. Ohne dies bemerkt zu
haben, verließ die 34-jährige Frau für ca. 10-15 Minuten die Wohnung.
Als sie zurückkam, bemerkte sie starken Qualm aus ihrer Wohnung. Mit
Hilfe einer Nachbarin versuchte sie mittels Feuerlöscher Schlimmeres
zu verhindern. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die
Frauen jedoch die Wohnung verlassen und verständigten die Feuerwehr.
Die beiden Frauen wurden durch Einatmen des Rauches leicht verletzt
und mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die
Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden dürfte bei
über 20.000 Euro liegen.

Rielasingen-Worblingen

Radfahrerin schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt eine 54-jährige Fahrradfahrerin am
Mittwoch gegen 13.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung
Lessingstraße / Mozartstraße. Ein 47-jähriger Pkw-Lenker wollte von
der Mozartstraße kommend nach links in die Lessingstraße abbiegen und
schnitt stark die Kurve. Die auf der Lessingstraße fahrende
54-Jährige wurde trotz einer Vollbremsung und lautem Schreien von dem
Auto erfasst, überfahren und mehrere Meter mitgeschleift.
Anschließend wurde sie seitlich vom Pkw abgewiesen und prallte mit
dem Hinterkopf gegen eine Betonmauer. Die Radfahrerin trug einen
Helm, der lebensrettend war. Die Frau verletzte sich bei dem Unfall
schwer und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der
nicht mehr fahrbereite Pkw musste von einem Abschleppdienst
abtransportiert werden.

Radolfzell

Auffahrunfall

Keine Verletzten, aber ein Sachschaden von über 8.000 Euro ist die
Bilanz eines Auffahrunfalls am Mittwoch gegen 15.45 Uhr auf der K
6158 auf Höhe Solarpark Rickelshausen. Ein 44-jähriger Opel-Fahrer
musste verkehrsbedingt die Geschwindigkeit verringern. Eine
nachfolgende 43-jährige Jeep-Lenkerin prallte vermutlich aufgrund
Unachtsamkeit gegen das Heck des Opels. Der nicht mehr fahrbereite
Jeep musste durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden.

Radolfzell

Verkehrsunfallflucht

Ein Unfall mit Sachschaden von über 1.000 Euro ereignete sich am
Mittwoch gegen 10.00 Uhr in der Alemannenstraße, als ein unbekannter
Fahrzeuglenker eines weißen Fahrzeuges gegen einen abgestellten Dacia
prallte. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, fuhr der
Unbekannte weiter. Zeugen, die diesen Unfall beobachtet haben oder
sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim
Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Radolfzell

Drogen sichergestellt und Weiterfahrt untersagt

Wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahren unter
Drogeneinfluss hat sich ein 20-jähriger Autofahrer zu verantworten,
der Mittwochnacht gegen 23.00 Uhr in der Höristraße kontrolliert
wurde. Bei dem jungen Mann konnten deutliche Anzeichen einer
Drogenbeeinflussung festgestellt werden. Ein durchgeführter
Drogentest verlief positiv, weshalb von den Beamten die ärztliche
Entnahme einer Blutprobe veranlasst wurde. Außerdem konnten die
Beamten bei dem jungen Mann eine Kleinstmenge Haschisch
sicherstellen.

Stockach

Verkehrsunfallflucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken kam es zwischen Montag, 11.00
Uhr und Dienstag, 18.00 Uhr auf einem Parkplatz in der
Heinrich-Fahr-Straße zu einem Sachschaden von über 2.000 Euro. Der
unbekannter Lenker eines roten Fahrzeuges war gegen einen
abgestellten Sprinter geprallt und anschließend weiter gefahren, ohne
sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern. Sachdienliche
Hinweise nimmt das Polizeirevier Stockach, Tel. 07771/9391-0,
entgegen.

Stockach

Fußgänger von Pkw erfasst

Zwei leicht verletzte Personen sind die Folgen eines
Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 11.45 Uhr in der Bahnhofstraße. Ein
52-jähriger Autofahrer wollte aus dem Parkplatz am Bahnhof in die
Bahnhofstraße Richtung Schillerstraße einbiegen. Hierbei übersah er
eine 46-jährige Fußgängerin mit ihrem vierjährigen Kind. Bei dem
Zusammenstoß stürzten die Mutter und ihr Kind und wurden dabei beide
verletzt. Mit einem Rettungswagen wurden sie vorsorglich ins
Krankenhaus gebracht.

Deggelmann,

Tel. 07531/995-1014




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2090037

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KN
Stadt: Konstanz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bippen - Unbekannte stehlen Anhänger
Verkehrsunfall bei Andisleben
Fahren ohne Fahrerlaubnis
Wohnungsbrand in Ibbenbüren - Mordkommission im Einsatz
Einbruch in ein Möbelgeschäft mit angrenzender Wohnung

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de