. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wohnhausbrand in der Altstadt

08.03.2019 - 19:43 | 2091044



(ots) - In der Altstadt von Braubach geriet eine
Gaststätte, die von den Hauseigentümern bewohnt wurde, aus bislang
ungeklärten Gründen in Vollbrand. Der Brand wurde gegen 14 Uhr
gemeldet.

Alle Bewohner konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Auch sonst
sind keine Personen gesundheitlich zu Schaden gekommen. Es entstand
jedoch ein Gebäudeschaden der sich im dreistelligen Bereich bewegen
dürfte. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Die Ermittlungen zur
Brandursache dauern an.

Die Bewohner der umliegenden Häuser wurden vorsorglich evakuiert.
Die Bahnstrecke wurde bis 17:00 Uhr gesperrt. Die Stromversorgung im
Bereich der Altstadt musste zeitweise unterbrochen werden. Die
Bundesstraße im Bereich Braubach bleibt vermutlich noch bis zum
nächsten Morgen voll gesperrt, da die Feuerwehr im Rahmen der
Brandwache die Versorgung mit Löschwasser aus dem Rhein gewährleisten
muss.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lahnstein

Telefon: 02621/913-0
www.pilahnstein.wache(at)polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2091044

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Braubach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(1787) Geldbörse entwendet - Zeugen gesucht
Verkehrsunfälle; Einbruch in Gaststätte
Wadersloh-Liesborn. 27-jährige Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt
(1786) Einbruch in Elektronikladen - Zeugensuche
(HDH) Giengen - Unfallverursacher flüchtet / Ein Unbekannter beschädigte zwischen Donnerstag und Samstag ein geparktes Fahrzeug in Giengen.

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de