. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rettung aus 54 Metern (Au)

11.03.2019 - 13:22 | 2092334



(ots) -
Montag, 11. März 2019, 07.29 Uhr; Regerstraße

Am Montagvormittag ist auf einer Baustelle in der Oberen Au ein
Kranführer aus einem Baukran in etwa 54 Metern Höhe von der Feuerwehr
gerettet worden. Der Vorarbeiter der Baustelle alarmierte die
Feuerwehr. Ein Kranführer hatte über Schmerzen in der Brust geklagt
und war nicht mehr in der Lage, eigenständig von dem Baukran
herabzusteigen. Als die disponierten Kräfte an der Einsatzstelle
eintrafen, wurden sie vom Vorarbeiter empfangen und eingewiesen. Die
Besatzungen eines Rettungs- sowie eines Notarztwagens stiegen
umgehend zu dem Patienten in die Höhe, um die medizinische Versorgung
durchzuführen. Die ebenfalls kurze Zeit später eintreffenden Kräfte
der Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr folgten ihnen und bereiteten
die Rettung vor. Um den Kranführer von dem Baukran auf Erdgleiche zu
bringen, wurde anfangs ein Rettungshubschrauber mit Seilwinde
angefordert. Aufgrund der immer schlechter werdenden
Wetterverhältnisse konnte die Seilwinde jedoch nicht eingesetzt
werden. Um die Rettung bei inzwischen dichtem Schneetreiben
durchführen zu können, demontierten die Höhenretter Teile der
Kranbrüstung. Anschließend seilte sich ein Höhenretter zusammen mit
dem in einem Bergesack befindlichen Patienten ab. Der 56-jährige
Kranführer wurde mit dem Verdacht auf einen Herzinfarkt zur weiteren
Behandlung in eine Münchner Klinik transportiert.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Fotos von diesem Einsatz stehen in unserem Newsroom auf
presseportal.de zum Download und kostenpflichtigen Abdruck zur
Verfügung. (ret)




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311
E-Mail: presse.feuerwehr(at)muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de


Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2092334

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-M
Stadt: München



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Auffahrunfall - eine Person verletzt
Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der B 224
82-jähriger Jogger wird bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt
Erst Auto geklaut, dann zwei Unfälle gebaut
Pressemitteilung für das Bundesligafußballspiel Borussia Dortmund - Fortuna Düsseldorf am 07.12.2019 um 15:30 Uhr in Dortmund, Signal-Iduna-Park

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de