. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Essen: 24-jähriger Essener randaliert vor Diskothek und leistet Widerstand bei Ingewahrsamnahme - Polizeibeamter leicht verletzt

11.03.2019 - 14:23 | 2092473



(ots) - 45127 E.-Stadtkern: Am Sonntag (10. März), gegen 4
Uhr, nahmen Beamten der Polizeiwache Mitte einen Randalierer vor
einer Diskothek auf der Viehofer Straße in Gewahrsam. Dieser war
zuvor einem erteilten Platzverweis nicht nachgekommen. Nachdem ein
24-jähriger Essener, gegen 3:30 Uhr, mit den Türstehern einer
Diskothek in Streit geriet und anfing zu randalieren, erteilte ihm
die Polizei einen Platzverweis und drohte Folgemaßnahmen bei
Nichtbefolgung an. Daraufhin verließ der Randalierer zunächst die
Örtlichkeit. Kurze Zeit später tauchte der Randalierer erneut vor der
Diskothek auf, worauf die eintreffenden Beamten die zuvor angedrohte
Ingewahrsamnahme durchsetzen. Bei der Fesselung leistete der
24-Jährige Widerstand. Er trat um sich, versuchte sich aus den
Griffen der Beamten zu winden und spukte in dessen Richtung. Mittels
einfacher körperlicher Gewalt brachten die Polizisten den Mann zu
Boden. Während der Fesselung des Beschuldigten solidarisierten sich
die umstehenden Personen und verlangten lautstark die Freilassung des
24-Jährigen. Die Eingriffe dieser Personen in die Fesselung, indem
sie u.a. versuchten die Beamten von dem Beschuldigten wegzustoßen,
konnte ebenfalls durch den Einsatz einfacher körperlicher Gewalt
verhindert werden. Ein Beamter wurde durch die Tritte leicht
verletzt. Zur Durchsetzung des Platzverweises und zur Verhinderung
weiterer Straftaten verbrachte der Randalierer die Nacht im
Polizeigewahrsam./ SaSt




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2092473

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schweinelaster verunglückt auf Autobahn 1
Verkehrsunfall mit 4 schwerverletzten Personen, B105 LK VG
Eine verletzte Person nach Verkehrsunfall
Vollsperrung der B270 nach Verkehrsunfall
Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Stadtteil Hebborn von Bergisch Gladbach

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de