. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Vier Verletzte bei PKW-Unfall auf Autobahn A 3 -

Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst

14.03.2019 - 08:21 | 2094268



(ots) -
Ein PKW ist in der Nacht in Höhe von Königswinter-Bockeroth von
der Autobahn A 3 in Fahrtrichtung Köln abgekommen. Das mit vier
Personen besetzte Fahrzeug kam unterhalb der Fahrbahn in der Nähe
einer Autobahnunterführung zum Stehen. Zwei Insassen wurden schwer,
zwei weitere leicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter
unterstützte die Rettungsarbeiten und leuchtete die Einsatzstelle für
die umfangreiche Unfallaufnahme aus.

Feuerwehr und Rettungsdienst wurden um 0:29 Uhr in der Nacht zu
Donnerstag zu dem Verkehrsunfall auf der Autobahn A 3 alarmiert. Ein
PKW war von der Autobahn in Fahrtrichtung Köln Höhe der Unterführung
der Straße "In der Vorstadt" in Königswinter-Bockeroth abgekommen.
Die Insassen verließen das Fahrzeug selbstständig. Nach einer ersten
Meldung konnte jedoch ein Brand des Unfallwagens nicht ausgeschlossen
werden. Feuerwehr und Rettungsdienst fuhren sowohl über die Autobahn
als auch über Bockeroth die Einsatzstelle an. Ein PKW-Brand konnte
nach Eintreffen ausgeschlossen werden. Bei dem Unfall wurden jedoch
zwei Insassen schwer und zwei leichter verletzt. Die Feuerwehrkräfte
unterstützten den Rettungsdienst bei den Arbeiten und sicherten den
Brandschutz. Im weiteren Verlauf wurde die Einsatzstelle umfangreich
für die Bergungsarbeiten sowie die Unfallaufnahme durch die Polizei
ausgeleuchtet. Vor Ort waren bis gegen 6.30 Uhr bis zu 25 Wehrleute
der Einheiten Ittenbach und Bockeroth.

Zur Unfallursache übernahm die Polizei Köln die weiteren
Ermittlungen.




Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Königswinter
Pressesprecher
Lutz Schumacher
Telefon: 0171/5146886
E-Mail: Pressesprecher(at)feuerwehr-koenigswinter.de
http://www.feuerwehr-koenigswinter.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Königswinter, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2094268

Kontakt-Informationen:
Firma: Freiwillige Feuerwehr K

Ansprechpartner: FW Königswinter
Stadt: Königswinter



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbrecher erbeuten Schmuck und Geld
Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in Bochum Gerthe
Rücknahme der Vermisstensuche nach dem 76-Jährigen aus Niebüll
+++Freiburg: Entwarnung nach Polizeieinsatz am ZOB wegen verdächtigem Koffer.+++
Hamminkeln - Verkehrsunfall - Lkw Fahrer schwer verletzt

Alle SOS News von Freiwillige Feuerwehr K

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de