. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

14.03.2019 - Feuer auf der A 45

Pkw brennt auf der Autobahn aus

14.03.2019 - 20:45 | 2094975



(ots) -
Am Donnerstag Nachmittag wurde der Feuerwehr ein brennender Pkw
auf der Autobahn 45 in Fahrtrichtung Frankfurt gemeldet. Hierbei
entstand glücklicherweise nur Sachschaden. Durch die Sperrung der
Autobahn staute sich der Verkehr jedoch immens. Aufgrund der Lage der
Einsatzstelle im weitläufigen Autobahnkreuz Dortmund-Süd wurden
zunächst die Feuerwachen 4 (Hörde) und 8 (Eichlinghofen) alarmiert.
Die Fahrerin des Pkw konnte das Fahrzeug rechtzeitig und unverletzt
vor der Ankunft der Feuerwehr verlassen. Die ersteintreffenden Kräfte
der Feuerwache Eichlinghofen löschten den im Vollbrand stehenden Pkw
mit einem Strahlrohr und unter schwerem Atemschutz ab. Durch den weit
fortgeschrittenen Brand explodierten dabei augenscheinlich mehrere
Airbag-Module. Im weiteren Verlauf kam es zudem zum Abströmen von
Flüssiggas aus dem im Fahrzeug nachgerüsteten Tank. Der Gastank wurde
abgeschiebert und die weitere Ausbreitung auslaufender Betriebsmittel
verhindert.

Abschließend wurde das Fahrzeug mit der Wärmebildkamera auf
Glutnester kontrolliert und diese gezielt abgelöscht. Zur Vermeidung
von Umweltschäden durch kontaminiertes Lösch- und Regenwasser wurde
zudem die untere Wasserbehörde hinzugezogen. Am Pkw entstand durch
das Feuer vermutlich ein Totalschaden.

Die Löscharbeiten dauerten rund eine Dreiviertelstunde. Während
dieser Zeit war die Autobahn 45 in Richtung Frankfurt vor der
Anschlussstelle Dortmund-Süd durch die Polizei komplett gesperrt.

Die genaue Brandursache muss nun ermittelt werden.

Eingesetz waren die Feuerwachen 4 (Hörde) und 8 (Eichlinghofen)
sowie der Rettungsdienst mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 15
Einsatzkräften.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Andreas Pisarski
Telefon: 0231/8455000


E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2094975

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Neukirchen-Vluyn - Zierleisten werden vermisst / Polizei sucht Zeugen
Jugendlicher Graffitisprayer wird durch Zeugen gestellt
Auf Felge fahrend von der Unfallstelle entfernt - Festnahme
Haschisch in den Taschen/ Zoll findet Drogen bei Autobahnkontrolle
Bendorf: Fund von Handy

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de