. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ergänzender Pressebericht zum Raubüberfall in Herzebrock-Clarholz

15.03.2019 - 13:16 | 2095503



(ots) - Herzebrock-Clarholz (CK) - Am Donnerstagabend
(14.03.) gegen 21.15 Uhr wurden zwei Angestellte eines
Getränkemarktes an der Debusstraße von zwei bewaffneten Täter
überfallen (siehe Pressebericht vom 14.03.).

Beide Täter waren von südosteuropäischem Aussehen und sprachen
auch mit einem solchen Akzent.

Beide flüchteten zu Fuß über die Theodor-Heuss-Straße auf einen
Fußweg in Richtung Bahnhofstraße.

Dort hatten die Täter möglicherweise ein Fluchtfahrzeug geparkt,
eventuell auf dem rückwärtigen Parkplatz eines ehemaligen
Lebensmittelgeschäftes, in dem sich nun ein Pizza-Express befindet.

Die unbekannten Täter können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: 185 cm groß, dunkle Augenbrauen, Stoppelbart, trug dunkel
grünen Parka, südosteuropäischer Akzent, südosteuropäisches
Erscheinungsbild.

Täter 2: 170 cm groß, dunkel gekleidet, südosteuropäischer Akzent,
südosteuropäisches Erscheinungsbild.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den
angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige
Wahrnehmungen gemacht?

Wer hat das Duo auf der Theodor-Heuss-Straße, dem Fußweg oder der
Bahnhofstraße in den Abendstunden des Donnerstags beobachtet?

Wer kann sonst Hinweise geben?

Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei in Gütersloh unter der
Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Zusammenhänge zu einem Raubüberfall am 12. Januar 2019 auf einen
Getränkemarkt in der Le-Chambon-Straße (siehe entsprechende
Presseberichte vom 13.01.) werden zur Zeit durch die Kriminalpolizei
geprüft.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de


Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2095503

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de