. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brennender Großmülleimer im Keller einer Diskothek in der Innenstadt

16.03.2019 - 09:32 | 2095830



(ots) -
Einer brennender Großmülleimer im Keller einer Diskothek in der
Innenstadt hat am Samstagmorgen zu einer großen Verrauchung mehrerer
Kellerräume geführt. Verletzt wurde niemand.

Um 6.22h wurden die Leitstelle der Feuerwehr durch Mitarbeiter
einer Diskothek in der Citypassage an der Hans-Böckler-Straße per
Notruf über eine unklare Rauentwicklung im Kellerbereich informiert.
Die umgehend alarmierten Einsatzkräfte der Innenstadtwache sowie der
Wache Wattenscheid bestätigten die Rauchentwicklung.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich weder Besucher noch Personal in
den Räumen der Diskothek. Die Erkundung durch den ersten
Angriffstrupp unter Atemschutz ergab, dass in einem Müllraum eine
Großmülltonne (1 Kubikmeter) brannte. Mit einem Strahlrohr konnten
die Flammen schnell abgelöscht werden.

Deutlich aufwendiger als die eigentlichen Löscharbeiten gestaltete
sich die Entrauchung des Kellers. Da die Keller mehrerer Gebäude in
diesem Bereich miteinander verbunden sind, hatte sich der Rauch
großflächig verteilt. Um den Bereich vom Brandrauch zu befreien wurde
mit zwei Lüftern an verschiedenen Stellen Frischluft in die
Kellerbereiche geblasen. Gegen 9.00 Uhr waren diese Arbeiten
abgeschlossen und alle Gebäude konnten wieder freigegeben werden.

Insgesamt war die Feuerwehr mit 35 Einsatzkräfte vor Ort, wobei
die Berufsfeuerwehr von den Löscheinheiten Bochum-Mitte, Altenbochum
und Heide der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt wurde.

Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle(at)bochum.de
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Simon Heußen
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2095830

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bochum

Ansprechpartner: FW-BO
Stadt: Bochum



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsschilder beschädigt (Zeugenaufruf); Verkehrsunfälle
Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Kreispolizeibehörde Mettmann: UPDATE - Mordkommission verfolgt erste Hinweise aus der Bevölkerung - Monheim - 1907123
Diebstahl von 245 Pfand-Obstkisten
Einbruch in Räumlichkeiten einer Bäckerei+36-Jähriger aus dem Verkehr gezogen+Feuer auf einem Balkon+Einbruch in Einfamilienhaus+Von Unkrautarbeiten mit Gasbrenner rät die Polizei ab
220719-681: Unfallbeteiligter gesucht

Alle SOS News von Feuerwehr Bochum

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de