. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressebericht der PI Andernach für das Wochenende 15.03.19 - 17.03.19

17.03.2019 - 09:00 | 2096144



(ots) - Verkehrsunfälle / Verkehrsdelikte

Im Bezugszeitraum ereigneten sich insgesamt 15 Verkehrsunfälle.
Hierbei wurde eine Person verletzt.

Am 15.03.2019 gegen 18:00 Uhr kam es auf der K53 zwischen der
Ortslage Nickenich und Mendig zu einem Unfall im Gegenverkehr.
Hierbei kollidierte ein 28 jähriger PKW-Fahrer aus dem Kreis Neuwied
bei einem Überholvorgang mit einem 68 jährigen entgegenkommenden
PKW-Fahrer aus dem Kreis Mayen-Koblenz, welcher noch nach rechts
ausweichen, aber den Unfall nicht mehr gänzlich verhindern konnte.
Dieser musste mit leichten Verletzungen in ein nahegelegenes
Krankenhaus eingeliefert werden. Beide Fahrzeuge wurden durch den
Aufprall stark beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 12.000 Euro
geschätzt.

Am 16.03.2019 gegen 16:50 Uhr konnte in der Ortslage Kettig ein
mit mehreren Personen besetzter Kleintransporter kontrolliert werden.
Bei dem 32 jährigem Fahrzeugführer konnten hierbei drogentypische
Auffallerscheinungen festgestellt werden. Ihm wurde eine Blutprobe
entnommen.Zudem war der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen
Fahrerlaubnis. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Am 16.03.2019 gegen 18:35 Uhr konnte bei einer Verkehrskontrolle
in Andernach bei einem 25 jährigen Mann ebenfalls drogentypische
Auffallerscheinungen festgestellt werden. Ein Urintest verlief
positiv auf diverse tatrelevante Stoffgruppen. Ihm wurde eine
Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde untersagt.

Einbruchsdiebstahl

Vermutlich in der Nacht vom 14.03.19 - 15.03.19 kam es beim Bauhof
Kaltenengers zu einem Einbruchsdiebstahl. Durch bislang unbekannte
Täter wurde eine Plexiglasscheibe des Rolltores aufgebrochen und das
Objekt delikttypisch durchsucht. Es wurden u.a. diverse Geräte
entwendet. Die Polizei Andernach hat die Ermittlungen aufgenommen.






Polizeiinspektion Andernach

Telefon: 02632-9210

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2096144

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Täter werden bei Einbruch in Kiosk gestört
Kradfahrer verstirbt nach Frontalzusammenstoß mit Lkw
Vollsperrung der B 426 in Mühltal aufgrund brennendem Pkw
Polizei sucht Zeugen nach einem Angriff auf ein 13-jähriges Mädchen in Schwerin
Brand in Winzergenossenschaft

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de