. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bedrohung mit Messer im ICE

18.03.2019 - 13:15 | 2097022



(ots) - Gegen 23:00 Uhr erhielt die Bundespolizei
Mitteilung darüber, dass ein Mann Reisende im ICE 695 mit einem
Messer bedroht. Des Weiteren habe er bereits mehrere Personen
beleidigt und mehrfach mit der Hand eine Waffe simuliert und mit dem
Zeigefinger auf Reisende "gezielt und abgedrückt". Mit an Bord des
ICE waren zwei uniformierte Beamte der Landespolizei Bayern. Diese
wurden durch Reisende angesprochen und auf den Mann aufmerksam
gemacht. Die Beamten nahmen sich der Situation umgehend an und
kontrollierten den Mann. Durch eine Mitarbeiterin der Deutschen Bahn
wurde die Bundespolizei im Hauptbahnhof Mannheim verständigt. Bei
Ankunft des Zuges in Mannheim konnten die Beamten den 39-jährigen
Deutschen aus dem Zug heraus und auf die Dienststelle verbringen.
Hierzu musste der Mann aufgrund seines aggressiven Verhaltens
gefesselt werden.

Auf der Dienststelle sollte zunächst ein Alkoholtest durchgeführt
werden, welchen der Mann ablehnte. Der Zustand und das aggressive
Verhalten des 39-Jährigen ließen keine weiteren Maßnahmen zu. Um den
Gesundheitszustand des Mannes abzuklären, wurde ein Rettungswagen
verständigt. Mit diesem wurde er unter polizeilicher Begleitung
zunächst in ein Krankenhaus und schließlich in eine Psychiatrie
verbracht. Der Mann muss sich nun wegen Bedrohung und Beleidigung
verantworten. Das Messer wurde hierzu als Beweismittel
sichergestellt.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Daniela Barg
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2097022

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Mannheim

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Diebstahl eines VW T5
Pressemeldung desw PK Bad Harzburg und der Pst Vienenburg vom 19.10.2018
Verkehrsunfälle vom 18.10.2019
Lullusfest 2019, Körperverletzungsdelikte am 5. Festtag
Groß-Zimmern: Schneller Fahndungserfolg nach Raubüberfall auf Spielothek

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de