. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zoll am Frankfurter Flughafen beschlagnahmt

508 gefälschte Uhren

22.03.2019 - 09:27 | 2099778



(ots) - 508 gefälschte Uhren verschiedener
Marken wurden durch Zollbedienstete am Frankfurter Flughafen bei der
Kontrolle einer Frachtsendung beschlagnahmt.

Bei der Kontrolle einer Frachtsendung am 5. Februar
beschlagnahmten Bedienstete des Hauptzollamtes Frankfurt am Main 508
mutmaßlich gefälschte Uhren. Die sechs betroffenen Originalhersteller
bestätigten diesen Verdacht.

Der Wert vergleichbarer Originale beläuft sich auf ca. 142.500
Euro. Die Uhren kamen aus China und sollten in den Kosovo
weitergeleitet werden. Die Fälschungen werden vernichtet.

Zusatzinformation Die Marken- und Produktpiraterie ist ein
Hemmschuh für fairen Wettbewerb und neue Arbeitsplätze. Der Zoll
hilft mit, im Interesse von Wirtschaft und Verbrauchern für fairen
Wettbewerb zu sorgen. Beim Hauptzollamt Frankfurt am Main wurden im
Jahr 2017 5.939 Grenzbeschlagnahmeverfahren eröffnet. Die 549.354
Plagiate hatten einen Warenwert von rund 18,7 Millionen Euro.
Darunter waren 599 Fälle mit 278.708 gefälschten Tabletten und
Ampullen. Herkunftsländer der Plagiate waren meistens China, die
Vereinigten Staaten von Amerika, Hongkong und Singapur. Es handelte
sich überwiegend um Uhren und Kleidung, Taschen, Sonnenbrillen,
Mobiltelefone, Arzneimittel, elektronisches Spielzeug und
Computerzubehör.

Das Hauptzollamt Frankfurt am Main ist zertifizierter Arbeitgeber
nach dem audit "berufundfamilie". Wir bieten Ausbildungsplätze an.
Näheres unter www.zoll.de - Beruf und Karriere.




Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Frankfurt am Main
Stabsstelle Kommunikation
Isabell Gillmann
Telefon: 069 / 690-74189
E-Mail: presse.hza-ffm(at)zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2099778

Kontakt-Informationen:
Firma: Hauptzollamt Frankfurt am Main

Ansprechpartner: HZA-F
Stadt: Frankfurt am Main



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung
Radfahrer wird auf Gehweg gegen PKW gestoßen - Zeugen gesucht
Pressemeldung des Polizeipräsidium Heilbronn mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis
Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzen Person, Steinfurt Borghorst, Westfalenring / Grottenkamp, Sonntag, 15.12.2019, 18:14 Uhr
Schwerer Verkehrsunfall auf der B 42 in Vallendar

Alle SOS News von Hauptzollamt Frankfurt am Main

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de