. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

190326-3. Zeugenaufruf nach Trickdiebstahl durch falschen Wasserwerker in Hamburg-Borgfelde

26.03.2019 - 12:21 | 2102604



(ots) - Tatzeit: 25.03.2019, 12:15 Uhr Tatort:
Hamburg-Borgfelde, Grevenweg

Nachdem es gestern Mittag in Borgfelde zu einem Trickdiebstahl
durch einen falschen Wasserwerker gekommen ist, bittet die Polizei um
Hinweise aus der Bevölkerung.

Der bislang unbekannte Täter klingelte an der Wohnungstür des
80-jährigen Geschädigten und stellte sich ihm als Wasserwerker vor.
Unter dem Vorwand, den Wasserstand ablesen zu müssen, verschaffte er
sich Zutritt zu der Wohnung.

In der Wohnung notierte sich der Täter zunächst tatsächlich den
Zählerstand. Auf dem Weg zurück zur Wohnungstür bemerkte der
Geschädigte dann aber, dass der angebliche Wasserwerker etwas in
seine Jackentasche steckte. Er hielt den Mann daraufhin fest. Als
dieser sich plötzlich loszureißen versuchte, brachte der 80-Jährige
ihn kurzerhand mit gekonnten Griffen zu Boden. Dort liegend griff der
Mann in eine Tasche, woraufhin der Geschädigte von ihm abließ. Er
vermutete, der Mann könne ein Messer oder einen anderen gefährlichen
Gegenstand hervorholen. Der angebliche Wasserwerker stand daraufhin
auf, wurde von dem Geschädigten aber noch ein weiteres Mal zu Boden
gebracht. Letztlich gelang es ihm aber, sich zu befreien und in
Richtung Eiffestraße zu flüchten. Der 80-Jährige stellte dann fest,
dass der Täter sein Portemonnaie entwendet hatte.

Der Geschädigte verletzte sich durch die Rangelei zwar leicht,
eine medizinische Behandlung war aber nicht erforderlich.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter nicht mehr
angetroffen werden. Er wird wie folgt beschrieben:

- männlich
- etwa Mitte 30
- schlanke Figur
- "südländisches" Erscheinungsbild
- sprach akzentfrei Deutsch
- war dunkel bekleidet und hatte einen Rucksack bei sich

Die Fachdienststelle für Trickdiebstahlsdelikte (LKA 433) hat die


weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls
übernommen.

Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das
Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

Abb.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle(at)polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2102604

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hamburg

Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Betrunkener Mann beeinträchtigt Fahrzeugverkehr - Zeugenaufruf
Schwerer Verkehrsunfall bei Greifswald (LK Vorpommern-Greifswald)
Verkehrsunfall auf der A 5 - Verursacher stark alkoholisiert (2,61 Promille) und Drogen einstecken
Nachtrag zur Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 19.09.2019
Zeugenaufruf nach körperlicher Auseinandersetzung

Alle SOS News von Polizei Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de