. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Auch Sprockhöveler Rathaus evakuiert

-jedoch keine Bombendrohung-

26.03.2019 - 15:17 | 2102913



(ots) - Gegen 13.45 Uhr löste im Rathaus in
Sprockhövel die Alarmanlage aus und veranlasste die Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter der Kommunalverwaltung das Rathaus zu verlassen. Es
stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich hierbei nicht um
eine anonyme Bombendrohung handelte, wie es sich heute in
verschiedenen anderen Rathäusern im Bundesgebiet ereignet hatte. In
Sprockhövel hatte die Brandmeldeanlage aufgrund von Flexarbeiten
ausgelöst, die Handwerker im Untergeschoss des Gebäudes ausführten.
Die Feuerwehr Sprockhövel, deren Löschzug Haßlinghausen im
Nachgebäude stationiert ist, konnte nach Kontrolle des Gebäudes
schnell Entwarnung geben. Ein weiteres Eingreifen der Einsatzkräfte
war nicht mehr erforderlich. Um 14.25 Uhr war der Einsatz beendet.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressestelle
Matthias Kleineberg
Telefon: 02339 917 387
E-Mail: matthias.kleineberg(at)feuerwehr-sprockhoevel.de
www.feuerwehr-sprockhoevel.de

Original-Content von: Feuerwehr Sprockhövel, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2102913

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Sprockh

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Sprockhövel



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Polizeibericht Nr. 349 vom 15. Dezember 2019
Nach Angriff auf 58- Jährigen; Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung
Nr.: 0801 --17-Jähriger lebensgefährlich verletzt--
Kollision mit Leitplanke
Wahllos Passanten angegriffen

Alle SOS News von Feuerwehr Sprockh

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de