. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Emmendingen: 2. Meldung zu "59-jährige Frau bei Streit mit Nachbar mit Messer verletzt" - Unterbringung des Tatverdächtigen in einer psychiatrischen Einrichtung

01.04.2019 - 13:28 | 2106678



(ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN

Der am vergangenen Donnerstag vorläufig festgenommene 61-jährige
dringend Tatverdächtige wurde am Freitagnachmittag (29. März) auf
Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg dem Haftrichter vorgeführt,
der die Unterbringung des Mannes in einer psychiatrischen Einrichtung
anordnete.

Der Gesundheitszustand des 59-jährigen Opfers des Messerangriffs
ist derweil stabil.

Die Ermittlungen zum Tatgeschehen und den näheren Umständen dauern
an.

Stand: 01/04/2019 - 13.15 Uhr

wr

1. Meldung vom 28. März 2019, 12.02 Uhr:

Bei einem Streit am Donnerstagvormittag (28. März), kurz nach
08.30 Uhr, zwischen einem 61-jährigen kroatischen Staatsangehörigen
und einer 59-jährigen deutschen Nachbarin des gleichen Hauses wurde
die Frau nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei mit
einem Messer verletzt. Sie wurde zur ärztlichen Behandlung in ein
Krankenhaus verbracht. Der dringend Tatverdächtige wurde von der
Polizei vorläufig festgenommen.

Die Kripo ermittelt aktuell zu den Hintergründen des Vorfalls.
Fest steht bisher, dass beide Personen in einem Mehrfamilienhaus in
Emmendingen wohnen und am Morgen im Innenhof aus noch unbekannten
Gründen in Streit gerieten.

Stand: 28/03/2019 - 12.00 Uhr

wr




Medienrückfragen bitte an:
Walter Roth (aktuell außer Haus - E-Mail möglich)
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1013 (she oben)
E-Mail: freiburg.pressestelle(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2106678

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-FR
Stadt: Freiburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de