. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

(GP) Rechberghausen - Gegenverkehrübersehen / Hoher Sachschaden entstand am Dienstag bei einem Unfall bei Rechberghausen.

03.04.2019 - 13:04 | 2108274



(ots) - Gegen 16 Uhr fuhr ein 71-jähriger VW-Fahrer auf der
B297 in Richtung Wäschebeuren. An einer Kreuzung bog er nach links in
Richtung Adelberg ab. Ein 19-Jähriger kam mit seinem VW entgegen. Er
hatte Vorfahrt Den übersah der 71-Jährige. Die Fahrzeuge stießen
zusammen. Der 19-Jährige wurde leicht verletzt. Rettungskräfte
behandelten ihn. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit. Abschlepper
bargen sie. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 20.000 Euro.
Einsatzkräfte der Feuerwehr waren auch im Einsatz. Sie kümmerten sich
um ausgelaufene Betriebsstoffe.

In Baden-Württemberg und Deutschland zählt die Unfallursache
"Vorfahrt und Vorrang" in den letzten Jahren regelmäßig zu den
Hauptursachen bei Verkehrsunfällen, auch mit tödlichen Folgen. Die
Ursachen für Vorfahrtsverletzungen sind vielfältig und reichen von
der falschen Einschätzung der Verkehrs- und Rechtslage bis zur
Unaufmerksamkeit im entscheidenden Moment. Es werden Abstände und
Fahrgeschwindigkeiten der bevorrechtigten Fahrzeuge falsch
eingeschätzt oder aber zu früh auf das richtige Verhalten des
Wartepflichtigen vertraut. Deshalb muss, wer die Vorfahrt zu beachten
hat, rechtzeitig durch sein Fahrverhalten zu erkennen geben, dass er
warten wird. Weiterfahren darf nur, wer übersehen kann, dass er den
Vorfahrtsberechtigten weder gefährdet noch wesentlich behindert.
 Eine aktive Teilnahme am Straßenverkehr, ob als Kraftfahrer,
Fahrradfahrer oder Fußgänger, erfordert jederzeit die volle
Konzentration auf das Verkehrsgeschehen.

+++++++ 0613141

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail:
ulm.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2108274

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-UL
Stadt: Ulm

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de