. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter / Peine Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom Freitag, 5. April 2019:

05.04.2019 - 11:44 | 2109724



(ots) - Zeugen zu einer Körperverletzung / Bedrohung
mit Messer gesucht

Bereits am Sonntag, 31.03.2019, gegen 17:15 Uhr, war es in
Salzgitter-Bad, Wallgraben, zu einer Körperverletzung und einer
Bedrohung zum Nachteil eines 25-jährigen Mannes gekommen. Nach
derzeitigen Ermittlungsstand hatte sich der 25-Jährige über ein
unflätiges Verhalten eines Jugendlichen beschwert. Dieser habe sich
in einer größeren Gruppe von Jugendlichen am Ereignisort aufgehalten.
Plötzlich sei er aggressiv und lautstark auf das spätere Opfer
zugegangen, habe ihn verbal bedroht und es sei dann zu einer Rangelei
zwischen dem unbekannten Jugendlichen und dem Opfer gekommen. Im
weiteren Verlauf habe der Jugendliche plötzlich ein Taschenmesser aus
seiner Bauch-tasche gezogen und den 25-Jährigen auch hiermit bedroht.
Der Täter habe dann vermutlich fliehen wollen, konnte aber durch den
25-Jährigen und einem Zeugen kurzfristig daran gehindert werden. Nun
habe der Unbekannte den Hals des Opfers ergriffen und auch
zugedrückt. Im Anschluss habe der jugendliche Täter tatsächlich die
Flucht ergreifen können und er sei zusammen mit der Gruppe in
Richtung Schützenplatz geflüchtet. Beschreibung des Täters: männlich,
sehr jugendliches Aussehen, hager, dunkle Haare. Er trug ein dunkles
Base-Cap, war bekleidet mit einem beige- oder goldfarbenen Pullover
und mit einer dunklen Jacke sowie mit einer Jeans-Hose. Er führte
eine schwarze Bauchtasche über der Schulter getragen mit, sprach
gebrochen deutsch und hatte ein südländisches Erscheinungsbild. Die
Polizei in Salzgitter Bad sucht nun weitere Zeugen oder aber auch
Hinweise zum Tatverdächtigen. (Tel.: 05341 / 8250)




Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Frank Oppermann
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de



Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2109724

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Salzgitter

Ansprechpartner: POL-SZ
Stadt: Salzgitter

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Salzgitter

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de