. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

05.04.2019 - Feuer in Dorsfeld. Geräteschuppen brennt aus.

06.04.2019 - 09:49 | 2110219



(ots) - Am Freitagabend kurz vor 23 Uhr wurde die
Feuerwehr zu einem brennenden Geräteschuppen im Ortsteil Dorstfeld
alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte
Feuerschein und eine deutliche Rauchentwicklung wahrnehmen. Vor Ort
wurden sie durch Anwohner eingewiesen, welche ihnen den Weg zum
bereits im Vollbrand stehenden Geräteschuppen zeigten. Bedingt durch
das Feuer waren fortlaufend Knallgeräusche durch explodierende
Spraydosen zu hören, welche im Schuppen gelagert waren. Da zudem auch
ein Gasschweißgerät drarin untergebracht war, begannen die
Feuerwehrkräfte damit das angrenzende Wohnhaus durch den Einsatz
mehrerer Strahlrohre zu schützen. Eine der Gasflaschen explodierte
kurz darauf, eine zweite konnte im weiteren Verlauf des Einsatzes
geborgen werden. Die Brandbekämpfung mit vier Strahlrohren zeigte
jedoch schnell Erfolg, sodass das Feuer auf den Schuppen und die
unmittelbar angrenzenden Bäume begrenzt werden konnte. Das Wohnhaus
und der dazugehörige Wintergarten konnten durch das gezielte
Eingreifen vor den Flammen geschützt werden. Die beiden Hausbewohner
wurden vom Rettungsdienst betreut, sie waren jedoch nicht verletzt.
Im weiteren Verlauf wurde die Einsatzstelle großflächig
ausgeleuchtet, der Geräteschuppen auf Glutnester abgesucht und diese
abgelöscht. Der Einsatz war für die letzten Feuerwehrkräfte gegen
2:30 Uhr beendet. Die genaue Brandursache muss nun von der Polizei
ermittelt werden. Im Einsatz waren die Feuerwachen 1 (Mitte), 5
(Marten) und 8 (Eichlinghofen), der Löschzug18 (Oespel/Kley) sowie
der Rettungsdienst mit insgesamt 14 Fahrzeugen und 45 Kräften.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Lagedienst
Martin Rammelmann
Telefon: 0231/8455555
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de



Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2110219

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Feuer im Mehrfamilienhaus in Rendsburg

Im Kampenweg, in Rendsburg, kam es Heute (16.06.2019) zu einem Wohnungsbrand im 1. Obergeschoss.

82-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand
Lohfelden-Ochshausen:
Raubüberfall auf Verkaufsstand

Verkehrsunfall und Trunkenheitsfahrt
Segelflugzeug nach Start verunglückt (Zeugenaufruf)

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de