. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressebericht Polizei Andernach, WE 05.04.2019/12:00 Uhr - 07.04.2019/10:30 Uhr

07.04.2019 - 11:12 | 2110600



(ots) -

Bei Ladendiebstahl erwischt - weiteres Diebesgut aufgefunden
Andernach: Am Freitagabend, gegen 21:30 Uhr, entwendete ein
25-jähriger Mann in einem Dekoladen im Innenstadtbereich mehrere
Gegenstände. Danach verließ er das Geschäft. Die Geschäftsinhaberin
bemerkte dies und konnte den jungen Mann in der Nähe antreffen. Der
Mann stieß die Geschädigte im weiteren Verlauf weg und floh zunächst.
Er konnte jedoch letztendlich durch Passanten bis zum Eintreffen der
Polizei festgehalten werden. Bei der anschließenden Durchsuchung
konnten bei ihm ein Messer und noch weiteres Diebesgut aufgefunden
werden. Dem unter Betäubungsmittel stehenden Mann wurde eine
Blutprobe entnommen.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung verursacht - keine
Fahrerlaubnis
Weißenthurm: Am frühen Samstag, kurz nach Mitternacht, befuhr ein
26-jähriger Pkw-Fahrer die Hauptstraße. Hierbei verlor er die
Kontrolle über seinen Pkw und stieß zunächst gegen ein
Verkehrszeichen. Danach steuerte er in Richtung Gegenverkehr. Ein
entgegenkommendes Leichtkraftrad mit Sozius, musste dem Pkw
ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei kamen beide
Personen, 17 und 18 Jahre alt, zu Fall und wurden verletzt. Im Rahmen
der Unfallaufnahme konnte beim Pkw-Fahrer Alkoholgeruch festgestellt
werden, dies wurde durch einen Alkoholtest bestätigte. Dem Fahrer
wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen.
Damit jedoch nicht genug, zusätzlich wurde festgestellt, dass der
Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.
Der verursachte Sachschaden wird auf ca. 3.500 Euro beziffert.

Verkehrsunfall mit Personenschaden mündet in weiterer
Körperverletzung
Kaltenengers: Am späten Samstagvormittag, befuhr ein 80-jähriger
Pkw-Fahrer den Metternicher Weg. Hierbei touchierte er einen
29-jährigen Fußgänger und verletzte diesen leicht.


Nach dem Verkehrsunfall kam es zwischen beiden Parteien zunächst zu
einem verbalen Streit, in dessen Verlauf der 29-Jährige dem Senior
auf die Brust schlug, wodurch dieser zu Boden viel. Der 80-Jährige
wurde hierbei im Schulterbereich verletzt.
Die Ermittlungen zu den genauen Umständen dauern an.

Ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs
Weißenthurm: Am Samstag, gegen 13:00 Uhr, wurde auf der Hauptstraße,
ein 45-jähriger Mann mit einem Kleinkraftrad kontrolliert. Hierbei
wurde festgestellt, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen
Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein Gutachten des
Zweirades in Auftrag gegeben und ein entsprechendes Strafverfahren
eingeleitet.

Unter Alkoholeinfluss Pkw geführt
Kruft: Der Polizei wurde am frühen Sonntagmorgen, eine mögliche
Trunkenheitsfahrt gemeldet. Im Rahmen der durchgeführten
Fahndungsmaßnahmen wurde der 21-jährige Pkw-Fahrer an seiner
Wohnanschrift ermittelt. Dem alkoholisierten jungen Mann wurde eine
Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Nach Verkehrsunfall geflüchtet - Zeugenaufruf
Andernach: Im Zeitraum von Samstagvormittag, bis gegen 18:00 Uhr,
wurde in der Straße "Zum Eichenhain" ein geparkter Pkw Nissan
beschädigt. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss von der
Unfallstelle.
Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder
piandernach(at)polizei.rlp.de, erbeten.

Weitere Verkehrsunfälle im Dienstgebiet
Im Berichtszeitraum wurden durch die Polizei Andernach noch 8 weitere
Verkehrsunfälle aufgenommen, bei denen glücklicherweise niemand
verletzt wurde.

Auf die bereits verfasste Pressemeldung zum Verkehrsunfall mit
schwerstverletzter Person in Andernach vom 06.04.2019 wird verwiesen.




Rückfragen der Presse bitte an:

Polizeiinspektion Andernach
PHK Sinzig
Telefon: 02632-9210
piandernach(at)polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2110600

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Vermisster Rostocker aufgefunden - Löschung der Personenfahndung
Beckum - Radfahrer von PKW erfasst
29-jähriger Pedelec-Fahrer schwer verletzt
Einzelmeldung aus dem Landkreis Ravensburg
Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de