. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau lädt Kinder zur Brandschutzerziehung ein und gibt Einblicke in die Feuerwehr-Arbeit

08.04.2019 - 10:00 | 2111013



(ots) -
Wie kann ein Brand vermieden werden, oder wie setzt man einen
Notruf ab? Auf diese Fragen bekamen Kindergartenkinder bei der
Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau Antworten.

Im Feuerwehrgerätehaus in Hasselt wurden 11 Kinder des St.
Stephanus Kindergartens von den Feuerwehrleuten in Empfang genommen.
Seit Jahren hat es sich die Feuerwehr zur Aufgabe gemacht, Kinder
altersgerecht im Hinblick auf die Gefahren durch Feuer und deren
Vermeidung und richtiges Verhalten im Brandfall zu sensibilisieren.

In einem Gespräch über "gutes Feuer - böses Feuer" erzählten die
Kinder, dass Feuer sehr hilfreich sein kann, zum Beispiel beim Kochen
oder Grillen, im Ofen oder als Kerze auf dem Tisch. Dass von Feuer
aber auch eine große Gefahr ausgehen kann, wenn es außer Kontrolle
gerät, wussten die Kinder ebenfalls zu berichten.

Spannend wurde es, als jedes Kind mit einem Streichholz eine Kerze
anzünden durfte. "Das dürfen wir aber nur, wenn ein Erwachsener dabei
ist", sagte eines der Kinder. Weitere Themen waren das richtige
Verhalten im Brandfall und die Alarmierung der Feuerwehr durch den
Notruf. Die Notrufnummer 112 wussten alle Kinder auf Anhieb. Eigens
zu Übungszwecken stand ein Notfalltelefon bereit, an dem jedes Kind
einen Notruf absetzen konnte.

Aber so richtig funkelten die Augen der Kinder erst, als sie das
Feuerwehrgerätehaus und das Feuerwehrauto erkunden konnten. Sie
bestaunten die Kleidung und Ausrüstung eines Feuerwehrmannes und die
Werkzeuge, die bei Einsätzen gebraucht werden. Den Kindern wurde ein
Feuerwehrmann mit Atemschutzgerät vorgestellt, um den Kindern die
Angst zu nehmen.

Und als Erinnerung an den Besuch erhielten die Kinder aus den
Händen von Hauptbrandmeister Marc Ingenhaag und Notfallsanitäter Dane
Lorenz eine Urkunde als Mini-Brandschutzexperten und einen


Kinderfinder-Aufkleber. Dieser soll Feuerwehrmännern im Einsatz
helfen, auch bei schlechten Sichtverhältnissen durch Rauch
Kinderzimmer schnell zu finden.




Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau
Pressesprecher
Michael Hendricks
Telefon: 02821 / 7 38 92 97
Fax: 02821 / 7 38 92 98
E-Mail: michael.hendricks(at)feuerwehr-bedburg-hau.de
www.feuerwehr-bedburg-hau.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2111013

Kontakt-Informationen:
Firma: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Ansprechpartner: FW-KLE
Stadt: Bedburg-Hau



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(UL) Nellingen - Kleinwagen prallt am Mittwochabend bei Nellingen gegen einen Baum.
P-Tür
Zwei entgleiste Straßenbahnen in Altenbochum
Rauchentwicklung in Beuel aufgrund brennender Pkw's
Traktorband in Orenhofen

Alle SOS News von Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de