. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

(KA)Karlsruhe - (Korrekturmeldung)Vier Jugendliche nach Klärung von Raubserie in Haft

09.04.2019 - 13:43 | 2112369



(ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von
Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe:

Nach vier Raubstraftaten, die wie berichtet am 14. Februar im
Bereich der Karlsruher Innenstadt verübt worden waren, konnte das
Raubdezernat der Karlsruher Kriminalpolizei bei den weiteren
Ermittlungen insgesamt acht Tatverdächtige ermitteln. Das Amtsgericht
Karlsruhe ordnete nach einem Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe
gegen vier Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren die
Untersuchungshaft an. Eine 14-Jährige sowie drei weitere
Tatverdächtige im Alter von 15, 17 und 24 Jahren blieben hingegen
mangels Haftgründen von der Untersuchungshaft verschont.

Eine größere und zunächst bis auf 15 Köpfe geschätzte Jugendgruppe
war an besagtem Tag in einer äußerst aggressiven Stimmung und
randalierend durch Karlsruhe gezogen. Acht junge Personen stehen nun
unter dem dringenden Verdacht, in unterschiedlicher Besetzung die
vier Raubdelikte sowie Diebstähle und Sachbeschädigungen verübt zu
haben. Bei Durchsuchungen stellten die Beamten darüber hinaus auch
mutmaßliches Raubgut sicher.

Ergänzend hierzu der Link zur Pressemeldung vom 15.02.2019:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4194575

Jasmin Curte, Staatsanwältin

Ralf Minet, Erster Kriminalhauptkommissar




Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2112369

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Vorrang missachtete - Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 74
Verdacht auf Gefahrgutaustritt führt zu Straßen- und Streckensperrung
Brand in Wohngebäude - Brand im Hausflur -Hinweis auf zwei Leichtverletzte Personen
Positive Bilanz nach Trecker-Demo in Leer
Wäschetrockner verursachte Brand im Mehrfamilienhaus

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de