. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Hochfeld/Wanheimerort: Behördenübergreifende Kontrollen von Shisha-Bars

11.04.2019 - 11:31 | 2113697



(ots) -
Die Polizei Duisburg und der Sonderaußendienst des Bürger- und
Ordnungsamtes der Stadt Duisburg haben am Dienstag (9. April) in der
Zeit von 19 bis 22 Uhr mehrere Shisha-Bars in Hochfeld und
Wanheimerort kontrolliert. So nahmen die Ordnungshüter auf der
Wanheimer Straße in Hochfeld zwei Shisha-Bars genauer unter die Lupe
- und zwar mit Erfolg. Weil sich in einem Objekt ein junger Mann (19)
aufhielt, der sich nicht ausweisen und keine Meldeadresse vorweisen
konnte, nahmen die Beamten ihn wegen Verdachts des illegalen
Aufenthaltes vorläufig fest. In seiner Hosentasche fanden die
Polizisten ein Messer. Bei einem 42-Jährigen entdeckten die Ermittler
ein Einhandmesser und stellten es sicher. Auch er bekommt eine
Anzeige, in diesem Fall wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.
Abgesetzt von der Bar trafen Zivilbeamte auf einen 26-Jährigen, der
den Anschein erweckte, als wolle er sich vor den uniformierten
Ordnungshütern verstecken. Weil die Polizisten bei seiner
Durchsuchung Drogen und Geldscheine in kleiner Stückelung auffanden,
leiteten sie ein Strafverfahren wegen des Verdachtes des Handelns mit
Betäubungsmitteln ein. Seitens des Bürger- und Ordnungsamtes wurden
Verstöße gegen das Nichtraucherschutzgesetz geahndet.

In einer weiteren Bar auf der Wanheimer Straße in Hochfeld
kontrollierten die Beamten über 17 Personen. Ein Gast (16) war
seitens der Staatsanwaltschaft Siegen zur Aufenthaltsermittlung
ausgeschrieben. Bei einem 39-Jährigen fanden die Beamten Marihuana
und ein verbotenes Springmesser. Die Polizisten stellten die
Beweismittel sicher und leiteten gegen den Tatverdächtigen ein
Verfahren wegen der Verstöße gegen das Waffengesetz und
Betäubungsmittelgesetz ein. Auch die kommunalen Ordnungshüter wurden
hier fündig: Weil kein Objektverantwortlicher den laufenden Betrieb


beaufsichtigte, musste der Betrieb vorläufig eingestellt werden.
Darüber hinaus leitete das Bürger- und Ordnungsamt
Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

In der zuletzt kontrollierten Shisha-Bar auf der Wanheimer Straße
in Wanheimerort staunten die Ordnungshüter nicht schlecht: Hinter dem
Tresen lag griffbereit eine Schreckschusspistole, die von einer
scharfen Schusswaffe kaum zu unterscheiden war. Ob der 29-Jährige
Betreiber der Bar über einen kleinen Waffenschein verfügt, wird
derzeit geprüft. Bei der weiteren Kontrolle der elf angetroffenen
Personen entdeckten die Polizisten auf der Herrentoilette eine
Machete und stellten sie sicher. Neben Verstößen gegen das
Nichtraucherschutzgesetz stellten die kommunalen Ordnungshüter zwei
nicht zugelassene Geldspielgeräte fest und versiegelten diese. Der
Betreiber muss mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen die
Glücksspielverordnung rechnen.

Die Bekämpfung der Clankriminalität ist einer der
kriminalpolitischen Schwerpunkte der nordrhein-westfälischen
Landesregierung. Die Kontrollen am Dienstagabend fanden
behördenübergreifend im Rahmen der Bekämpfung der Clankriminalität
zusammen mit der Stadt Duisburg statt. Damit unterstreichen die
Ordnungsbehörden die Null-Toleranz-Strategie gegenüber Personen, die
zumeist in bandenähnlichen Strukturen mit ihren Aktivitäten gegen
geltendes Recht verstoßen. (dab)




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2113697

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de