. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Flingern Nord - Raub in Bank - Täter entreißt Angestelltem zwei Geldscheine - Polizei fahndet nach Unbekanntem

12.04.2019 - 15:20 | 2114863



(ots) - Flingern Nord - Raub in Bank - Täter entreißt
Angestelltem zwei Geldscheine - Polizei fahndet nach Unbekanntem

Freitag, 12. April 2019, 9.20 Uhr

Wohl anders als geplant verlief heute Vormittag eine Raubtat in
einem Kreditinstitut in Flingern Nord. Ein maskierter Täter entriss
einem Angestellten zwei Geldscheine, nachdem er ihn zuvor mit einem
Klappmesser bedroht hatte. Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten.

Gegen 9.20 Uhr betrat der Maskierte das Kreditinstitut an der
Hoffeldstraße. Sogleich bedrohte er einen Angestellten mit einem
geöffneten Klappmesser und fragte schlicht "Wo Geld?". Es gelang ihm,
zwei Geldscheine aus einem kurz zuvor ergangenen Wechselgeschäft an
sich zu nehmen. Der Bankangestellte hielt das Geld kurzzeitig fest,
löste dann allerdings seinen Griff aufgrund einer Drohgebärde mit dem
Klappmesser. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß aus den
Filialräumen nach rechts in Richtung Flurstraße und Lichtstraße. Eine
Fahndung der Polizei verlief bislang ohne Erfolg.

Der Täter hat insgesamt eine ungepflegte Erscheinung mit einem
Stoppelbart. Er trug eine olivgrüne Winterjacke mit aufgezogener
Kapuze, eine dunkelblaue Jogginghose und weiß-rötliche Turnschuhe mit
umgeklappter Lasche. Das Gesicht war mit einem Schal bedeckt, zudem
trug der Mann dunkle Handschuhe. Auffällig soll eine
hell-/dunkelgraue Umhängetasche mit einem schwarzen Streifen und
einem rot-weißen Emblem gewesen sein. Hinweise nimmt das Kommissariat
13 unter Telefon 0211-8700 entgegen.




Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2114863

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei D

Ansprechpartner: POL-D
Stadt: Düsseldorf

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei D

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de