. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr muss sich gut auskennen: Orientierung in Gebäuden kann Leben retten

15.04.2019 - 20:42 | 2116567



(ots) -
Auf Einladung der Geschäftsleitung besuchte die Einheit
Till-Moyland der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau das Wellnesshotel
Till-Moyland. Im Rahmen eines Rundganges durch das Gebäude erhielten
die Wehrleute alle wesentlichen Informationen, die für die
zielgerichtete und erfolgreiche Einsatzbewältigung im Hotel
erforderlich sind.

Die Wehrleute zeigten sich beeindruckt von den Dimensionen des
Gebäudes, welches für seine Gäste insgesamt 73 Zimmer, aufgeteilt auf
70 Doppelzimmer und drei Einzelzimmer bereit hält. Nach einer
intensiven Einweisung in das Feuerwehrbedienfeld der automatischen
Brandmeldeanlage wurden die Fluchtwege besichtigt, insbesondere die
Fluchttreppe aus dem großen Tagungsraum im dritten Obergeschoss fand
aufgrund ihrer offenen Bauweise große Beachtung.

Im Anschluss erfolgte eine Besichtigung des Feuerwehrbedienfeldes
der Senioren-Klosterresidenz. Auch hier erfolgte eine intensive
Einweisung in die besonderen Gefahrenschwerpunkte einer
Pflegeeinrichtung für ältere und behinderte Menschen, zudem erhielten
die Wehrleute eine Führung durch die Versorgungsräume der Einrichtung
im Keller des Gebäudes. Auch hier zeigten sich die Teilnehmer
beeindruckt von den vielfältigen Herausforderungen, die ein Brand in
einer Pflegeeinrichtung mit sich bringt.

Einig war man sich darüber, dass ein Schadenereignis in einer der
beiden Einrichtungen durch die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau nur
unter hohem Material- und Personalaufwand, also durch den Einsatz
mehrerer Einheiten bewältigt werden kann.

Zum Abschluss des Abends konnten die Wehrleute auf Einladung der
beiden Geschäftsführerinnen Isabell und Chantal Vehreschild in der
Lobby des Hotels noch ein leckeres Getränk zu sich nehmen. Die
Einheit Till-Moyland bedankt sich bei den beiden Damen für die


umfassende Einweisung und verbindet dies mit der Hoffnung, dass es
auch zukünftig im Bereich der Kloster-Residenz und des Welnesshotels
Till-Moyland zu keinen Schadensereignissen kommt.




Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau
Pressesprecher
Michael Hendricks
Telefon: 02821 / 7 38 92 97
Fax: 02821 / 7 38 92 98
E-Mail: michael.hendricks(at)feuerwehr-bedburg-hau.de
www.feuerwehr-bedburg-hau.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2116567

Kontakt-Informationen:
Firma: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Ansprechpartner: FW-KLE
Stadt: Bedburg-Hau



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

LK Wesermarsch: Einbruch in ein Einfamilienhaus in Brake +++ Zeugen gesucht
Raubüberfall auf Tankstelle in Stolzenau - Täter flüchtig
Unfallserie auf der BAB 67 - Nachtragsmeldung Bezug zu Meldung vom 14.12.2019, 13:40 Uhr
E-Bike kollidiert mit Fußgänger - 32-Jährige schwer verletzt
Gefährlicher Übergriff - Zeugen gesucht

Alle SOS News von Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de