. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kurzschluss eines Fernsehgerätes - Bewohner kamen mit dem Schrecken davon

15.04.2019 - 20:54 | 2116568



(ots) -
Bonn- Castell, Am Jesuitenhof, Montag,15.04.2019, 18:54 Uhr Am
frühen Montagabend erreichte die Leitstelle für Feuerwehr und
Rettungsdienst über Notruf die Meldung über ein Brandereignis- Am
Jesuitenhof, im Stadtteil Bonn- Castell. Nach ersten Angaben des
Anrufers brenne es im siebten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses
nach einem Kurzschluss des Fernsehgerätes.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte vor Ort teilten die
Bewohner der Wohnung im siebten Obergeschoss mit, dass sie bereits
das Elektrogerät stromlos und anschließend auf den angrenzenden
Balkon verbracht und dort selbst abgelöscht hätten. Beide Personen
wurden vom städtischen Rettungsdienst in Augenschein genommen, wobei
eine Person zur weiteren ambulanten Abklärung auf
Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus transportiert werden musste.
Nach der Kontrolle der Wohnung mussten weitere Maßnahmen durch die
Feuerwehr nicht mehr durchgeführt werden.

Während des abschließenden Rückbaus der in Bereitstellung
gebrachten Gerätschaften an der Einsatzstelle mussten zwei freie
Einsatzfahrzeuge bereits den nächsten Einsatzauftrag im Bonner
Zentrum- Brüdergasse übernehmen.

Dort hat es nach ersten Angaben zur Folge in einem Müllraum
geschmort. Bei Eintreffen stellten die Einsatzkräfte fest, dass der
mittlerweile verlöschte Mülleimer, die angeschlossenen verwinkelten
Kellerräume nahezu komplett verraucht hatte. Insgesamt mussten
seitens der Feuerwehr drei Belüftungsgeräte in den Einsatz gebracht
werden, um die Räumlichkeiten im Keller, rauchfrei zu blasen.

Im Einsatz waren 26 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 2 der
Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr, des Rettungsdienstes
sowie des Führungsdienstes. Die Einsatzstelle an die Polizei
übergeben.




Rückfragen bitte an:



Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Thorsten Heck-Beutelmann
Telefon: +49 228 7170
www.bonn.de/(at)feuerwehr-und-rettungsdienst

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2116568

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Ansprechpartner: FW-BN
Stadt: Bonn



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

In Wohnung eingebrochen
Fanjacke zerrissen und Fan geschlagen
BAB2, Verkehrsunfallflüchtiger vorläufig festgenommen. Diverse Drogen im Fahrzeug gefunden.
Kreisweite Verkehrskontrollen an "Car-Freitag"
Vandalismus an zwei Kapellen in Wirges

Alle SOS News von Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de