. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr gibt Sicherheitstipps zum Osterfeuer / Anmelden, beaufsichtigen, kontrollieren / Flammenfalle für Tiere vermeiden

16.04.2019 - 09:15 | 2116708



(ots) - Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: Land
auf, Land ab brennen Osterfeuer. Diese Tradition gehört alljährlich
dazu, birgt jedoch auch einige Gefahren für Mensch und Tier. Wir
haben ein paar Hinweise für Sie:

Aufgrund von Sicherheitsvorschriften sowie des Immissionsschutzes
bedürfen Osterfeuer einer Genehmigung durch das Ordnungsamt. In
Natur- und Landschaftsschutzgebieten dürfen Osterfeuer nicht
abgebrannt werden und rund um den Flughafen gibt es ebenfalls
Beschränkungen. Vergessen Sie daher bitte nicht, Ihr Osterfeuer
anzumelden - Sie vermeiden so einen ärgerlichen Fehleinsatz der
Feuerwehr, der unter Umständen kostenpflichtig ist. Osterfeuer und
sonstige im Zusammenhang mit dem Osterfest stehende Feuer dürfen nur
am Ostersonnabend und am Ostersonntag in der Zeit von 19.00 bis 24.00
Uhr abgebrannt werden.

Verwenden Sie nur Gestrüpp, Äste, Zweige und Stämme. Seien Sie
vorsichtig beim Anzünden. Brennbare Flüssigkeiten als
Brandbeschleuniger bergen ein hohes Risiko! Denken Sie bitte daran,
das Brennmaterial kurz vor dem Anzünden noch einmal umzuschichten,
damit Ihr Osterfeuer nicht zur Flammenfalle für Tiere wird. Kleine
Tiere nutzen die Haufen gerne als willkommenen Unterschlupf. Sind des
Abends dann viele Menschen vor Ort trauen sich die Tiere nicht mehr
oder zu spät heraus und werden verletzt oder gar getötet.

Halten Sie für Notfälle eine Zufahrt für die Feuerwehr und den
Rettungsdienst frei. Der Sicherheitsabstand wegen Rauch und Hitze
sollte mindestens 200 Meter zu Gebäuden oder brennbaren Gegenständen
betragen. Offenes Feuer muss grundsätzlich beaufsichtigt werden.
Sorgen Sie dafür, dass das Feuer sich nicht unkontrolliert ausbreiten
kann. Passen Sie auf kleine Kinder auf. Sie unterliegen schnell der
Faszination des Feuers und unterschätzen die ihnen unbekannte Gefahr.


Kleinere Verbrennungen kühlen Sie sofort mit (möglichst) lauwarmen
Wasser. Bei großflächigen Verbrennungen alarmieren Sie sofort den
Rettungsdienst über die Notrufnummer 112!

Verlassen Sie als Veranstalter bzw. Zuständiger die Feuerstelle
nur, wenn sie komplett erkaltet ist. Sollte Ihnen Ihr Feuer außer
Kontrolle geraten, so zögern Sie nicht, sofort die Feuerwehr über
Notruf 112 zu alarmieren.

Die FEUERWEHR BREMEN wünscht allen Bürgern ein frohes Osterfest!




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr Bremen
Pressestelle
Andreas Desczka
Telefon: 0421 3030 0
E-Mail: pressestelle(at)feuerwehr.bremen.de
Internet: https://www.feuerwehr-bremen.org

Original-Content von: Feuerwehr Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2116708

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bremen

Ansprechpartner: FW-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
hochwasser,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Bremen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de