. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wohnungsbesitzer ausgeraubt - Täter ist in Untersuchungshaft

17.04.2019 - 09:30 | 2117462



(ots) - Rheda-Wiedenbrück (CK) - Am Samstagabend
(13.04., 22.00 Uhr) wurde ein 46-jähriger Mann im Treppenhaus seines
Wohnhauses an der Gütersloher Straße von einem bis dahin unbekannten
Mann in der gemeinsamen Muttersprache Polnisch angesprochen.

Der Beschuldigte bat den Hausbewohner um die Telefonnummer eines
angeblich gemeinsamen Kollegens, woraufhin ihn der 46-Jährige in
seine Wohnung ließ, um diese herauszusuchen.

Dort schlug und trat der der Beschuldigte auf sein Opfer ein und
raubte schließlich dessen Bargeld; weiterhin wurde die Wohnung des
Mannes durchsucht.

Der Täter flüchtete anschließend in unbekannte Richtung, der
46-jährige Wohnungsinhaber wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus
gebracht.

Die sofort informierte Polizei nahm daraufhin umfangreiche
Ermittlungen auf, die zu einem 42-jährigen Mann führten, der zur Zeit
nicht gemeldet in Rheda-Wiedenbrück lebt.

Auf richterlichen Beschluss wurde daher am Dienstag (16.04.) die
Wohnung durchsucht, wo sich der Beschuldigte aufgehalten hatte.

Der Mann selbst wurde hier angetroffen und vorläufig festgenommen,
aufgefundene Beweismittel wurden sichergestellt.

Auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde der 42-jährige
Beschuldigte im Anschluss an seine vorläufige Festnahme dem
zuständigen Haftrichter in Bielefeld vorgeführt.

Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen schweren Raubes.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2117462

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de