. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Flächendeckende Einführung der Bodycam beim Polizeipräsidium Reutlingen

17.04.2019 - 16:00 | 2118062



(ots) - Landkreise Reutlingen / Esslingen/ Tübingen:

Schon seit Jahren bewegt sich die Gewalt gegenüber Polizeibeamten
auf hohem Niveau. Auch im vergangenen Jahr war im
Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Reutlingen erneut ein
Anstieg der Fallzahlen um knapp zehn Prozent auf 376 Straftaten zu
verzeichnen. Die Zahl der verletzten Beamtinnen und Beamten erreichte
2018 einen neuen Höchststand. Insgesamt wurden 195 Polizistinnen und
Polizisten verletzt, das entspricht einer Zunahme um 25 Prozent.
Besonders die Beamtinnen und Beamten in den Streifendiensten der
Polizeireviere sehen sich bei der Ausübung ihres Dienstes immer
häufiger Aggressionen und zunehmender Gewaltbereitschaft ausgesetzt.

Die landesweite Einführung der Bodycam ist ein wesentlicher
Baustein der landesweiten Strategie zur Reduzierung der Angriffe und
Gewalttätigkeiten gegenüber Polizeibeamten, die auf den drei Säulen
"Anerkennung/Respekt", "Prävention/Handlungssicherheit" und
"konsequente Strafverfolgung" beruht. Bereits die Erprobungsphase im
Jahr 2017 zeigte, dass der Einsatz der Bodycam grundsätzlich dazu
geeignet ist, Konfliktsituationen zu entschärfen und aggressives
Verhalten gegenüber den Einsatzkräften zu reduzieren. Sollte es
dennoch zu einem Angriff kommen, können die Aufnahmen darüber hinaus
auch als Beweismittel in ein Strafverfahren eingebracht werden.

Zwischenzeitlich wurde auch das Polizeipräsidium Reutlingen mit
138 Bodycams der Firma Axon ausgestattet. Die Kameras, die über zwölf
Stunden Akkulaufzeit verfügen und eine ebenso lange Aufnahme in
HD-Ready gewährleisten, wurden an die elf Polizeireviere des
Polizeipräsidiums ausgeliefert. Zeitgleich wurde die notwendige Hard-
und Software installiert, die eine Speicherung der Aufnahmen auf
lokalen Servern der Polizeireviere ermöglicht.



Vor Beginn des Einsatzes der Bodycam wurden alle Einsatzkräfte in
den Streifendiensten hinsichtlich rechtlicher Voraussetzungen,
Einsatztaktik und Handhabung geschult. Seit Mittwoch, 17.04.2019,
werden die Kameras nun auch im Zuständigkeitsbereich des
Polizeipräsidiums Reutlingen vom Streifendienst eingesetzt. (rsh)




Rückfragen bitte an:

Björn Reusch (rsh), Tel. 07121/942-1100

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2118062

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-RT
Stadt: Reutlingen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schwerpunktkontrolle für mehr Sicherheit von Radfahrern - 31 Verstöße von Autofahrern, 5 von Radfahrern
(869) Mehrere Einbrüche in Altdorf - Kriminalpolizei sucht Zeugen
Hasel: Folgemeldung zu "Erschreckender Auftakt für die Motorradfahrer am langen Wochenende zu Pfingsten in Südbaden" - bei Hasel verunglückter Motorradfahrer ist verstorben
Bocholt - Kohlenmonoxid ausgetreten: Drei Verletzte
Lörrach: Rollerfahrer streift Streifenwagen - leicht verletzt

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de