. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Angriff auf Passanten - Polizei sucht Zeugen

18.04.2019 - 11:42 | 2118503



(ots) - Zeugen sucht die Jenaer Polizei nach einem Vorfall am
Mittwochabend in Jena-Winzerla. Zwei Männer fuhren um 19.30 Uhr mit
der Straßenbahn Linie 3 von der Haltestelle Felsenkeller in Richtung
Winzerla. Die Beiden hatten einen Grill bei sich und fielen anderen
Mitfahrenden auf, da sie lautstarke quietschende Geräusche von sich
gaben. Einer der Beiden zeigte sich schon in der Straßenbahn
aggressiv und pöbelte umstehende Personen an. An der Endhaltestelle
Jena-Winzerla stiegen die Männer aus. Dort trat der schon zuvor
Aggressive eine Frau gegen das Bein und schubste sie offensichtlich
grundlos. Als ihr Mann dazwischen ging und nach dem Grund für den
Angriff fragte, kam es zu einem Streit und anschließend zu einer
Rangelei zwischen beiden Männern, die erst durch das Eingreifen eines
Zeugen geschlichtet werden konnte. Nach einem weiteren lautstarken
Streit zwischen mehreren Zeugen und den Männern mit dem Grill, liefen
die Beiden davon. Auf dem Weg begab sich der aggressive Mann zum
Gleisbett der Straßenbahn, entnahm einen ca. 5 bis 7 cm großen Stein.
Diesen warf er aus ca. 10 Meter Entfernung mit voller Wucht in
Richtung der vier Zeugen, verfehlte sie aber zum Glück.

Die Polizei wurde informiert und Anzeige erstattet. Der aggressive
Mann wird folgendermaßen beschrieben:

kräftige Statur

ca. 30 Jahre alt

ca. 1,75 m groß

dunkle kurze Haare, an den Seiten rasiert

dunkle Jogginghose

schwarzer Pullover

insgesamt dunkel gekleidet

dunkle Augen, mit starrem Blick - wirkte nicht alkoholisiert,
sondern eher als ob er unter Drogeneinfluss steht

Sein Begleiter, der nicht selbst strafbar gehandelt hat, ist:

ca. 30 Jahre alt

etwa 1,75 m groß

dunkle, kurze Haare



dunkel gekleidet

gelbe Sonnenbrille

Die Ermittlungen zu dem Vorfall laufen. In diesem Zusammenhang
bittet die Jenaer Polizei um Zeugenhinweise. Insbesondere werden die
Frau mit den langen schwarzen Haaren, die an der
Straßenbahnendhaltestelle angegriffen wurde, sowie ihr Begleiter
gebeten, sich unter dieser Telefonnummer zu melden. Weiterhin sucht
die Polizei Zeugen, die den Vorfall an der Haltestelle beobachteten.
Gab es weitere Personen, die am Mittwochabend von dem oben
Beschriebenen angegriffen wurden? Vielleicht erkennt aber auch jemand
die beiden Männer aufgrund der Personenbeschreibung und kann Hinweise
zu deren Identität geben. Alle Hinweise bitte unter Tel. 03641-810.




Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena(at)polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2118503

Kontakt-Informationen:
Firma: Landespolizeiinspektion Jena

Ansprechpartner: LPI-J
Stadt: Jena

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Frau bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Unfall auf der A391 in Höhe Gartenstadt - vier Fahrzeuge beteiligt
Stadt Delmenhorst: Baumaschinen aus Transporter entwendet +++ Zeugen gesucht
37-Jähriger für drei Monate in die JVA
Fehler beim Linksabbiegen

Alle SOS News von Landespolizeiinspektion Jena

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de