. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ereignisreiche Ostersonntagsschicht für die Feuerwehr Essen, zwei große Feuer, ein Bombenfund und zahlreiche Kleinbrände

22.04.2019 - 13:25 | 2120367



(ots) -
Die Feuerwehr Essen schaut auf einen ereignisreichen Ostersonntag
zurück. Nachdem am Samstag, den 20.04.2019 die Feuerwehr Essen
bereits zu 33 Kleinbränden ausrücken musste, war auch der
Ostersonntag für die Berufs- und Freiwillige Feuerwehr sehr unruhig.
Im Laufe des Sonntags musste zu 18 Kleinbränden ausgerückt werden, 7
davon im Zusammenhang mit Osterfeuern. Gegen 17:13 Uhr rückte die
Feuerwehr mit 2 Löschzügen und der Freiwilligen Feuerwehr Mitte zur
Seumannstraße in Altenessen aus. Hier war in der heute leerstehenden,
ehemaligen Rettungsassistentenschule der Feuerwehr Essen und
Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Altenessen, ein Feuer
ausgebrochen. Es gingen mehrere Trupps zur Brandbekämpfung und
Menschensuche in das große und verwinkelte Gebäude vor. Hier brannten
Unrat und Mobiliar. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht
werden. Die Lüftungsmaßnahmen und die Durchsuchung dauerten circa 3
Stunden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache
aufgenommen.

Gegen 18:20 Uhr wurde ein verdächtiger Gegenstand in einem
Hinterhof an der Freytagstraße gemeldet. Hier wurde bei
Gartenarbeiten ein metallischer Körper entdeckt. Der hinzugezogene
Kampfmittelräumdienst bestätige einen Blindgänger aus dem zweiten
Weltkrieg. Im Vorfeld wurden bereits erste Maßnahmen und Planungen zu
einer möglichen Entschärfung und damit verbunden Evakuierung
unternommen. Zum Glück stellte sich heraus, dass die Bombe keine
Zünder mehr enthielt und damit nur geborgen und abtransportiert
werden musste. Damit sind die Einwohner von Frohnhausen nur knapp an
der dritten Bombenevakuierung binnen weniger Tage vorbeigegangen und
den zu meist ehrenamtlichen Helfern ein Einsatz zu Ostern erspart
geblieben.

Um 04:38 Uhr kam es dann zum nächsten Großereignis. An der Alten


Bottroper Straße wurde Rauch aus einer Lagerhalle gemeldet. Bei
Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus dem Dach eines hier
ansässigen Betriebes für Messebau und Kunststofftechnik. Zunächst
wurde ein Innenangriff über ein C-Rohr gestartet, welcher allerdings
abgebrochen werden musste. Die Dachkonstruktion gab durch die
Brandeinwirkung nach und stürzte ein. Über drei Drehleitern und
mehrere C-Rohre wurden die Flammen von außen bekämpft. Während der
Löscharbeiten führte die Feuerwehr und das Landesamt für Natur,
Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV NRW)
Schadstoffmessungen durch. Diese verliefen negativ. Über die Warn-App
NINA wurde vor der Geruchsbelästigung, welche noch in Oberhausen
wahrnehmbar war, gewarnt. Die Nachlöscharbeiten dauern zur Stunde
noch an. Die Feuerwehr war mit circa 80 Einsatzkräften der Berufs-
und Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Zur Brandursache hat die
Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. (SKE)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Sascha Keil
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: sascha.keil(at)feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2120367

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen Stadtgebiet, Osterwochenende 21./22.04.2019



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Marxloh: Bombendrohung an Merkez-Moschee
Exhibitionistische Handlung im Intercity
Einbruch in eine Bäckereifiliale
(KA)Karlsruhe - Rucksack geraubt
Umgestürzter Lkw verursacht Stau im Berufsverkehr

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de