. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

(Freudenstadt) Verkehrskontrollen rund um Freudenstadt: Einige der Sünder müssen mit Fahrverboten rechnen

23.04.2019 - 12:04 | 2120866



(ots) - Bei Verkehrskontrollen rund um Freudenstadt
hat die Polizei über die Osterfeiertage etliche Verkehrssünder
erwischt. Einige davon müssen mit empfindlichen Bußgeldern und
Fahrverboten rechnen.

Auffälligstes Fahrzeug war ein schwarzer BMW, der einer
Videostreife zwischen Hallwangen und Pfalzgrafenweiler auffiel.
Dessen Fahrer überholte in einer Kolonne mehrere Autos. Bei einem
Überholmanöver vor dem Durrweiler Kreuz erreichte der Mann im
dortigen "80er-Bereich" eine Spitzengeschwindigkeit von 175 km/h. Auf
Höhe der Nordtangente Pfalzgrafenweiler fuhr er mit Tempo 160, obwohl
dort nur 70 km/h erlaubt sind. Bei der sich anschließenden Kontrolle
stellte sich heraus, dass es sich bei dem 26-Jährigen um einen
scheinbar "notorischen" Verkehrssünder handelt, der wegen seines
Flensburger Punktekontos seinen Führerschein schon einmal abgeben
musste. Nach der neuerlichen Aktion droht ihm wieder ein Fahrverbot
und ein seinem Verhalten entsprechendes Bußgeld.

Der 26-Jährige war aber nicht der Einzige, der den
Verkehrsüberwachern auffiel. Neun weiteren "Rasern" droht wegen
deutlicher Tempoüberschreitungen ebenfalls ein Fahrverbot. Hier
gerieten insbesondere drei Motorradfahrer in den Fokus der Polizei,
die auf der K4775 zwischen Hallwangen und Erzgrube mit
Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 180 km/h unterwegs waren.
Scheinbar sind die dringenden Hinweise und Appelle der Polizei zu
Beginn der Motorradsaison 2019 noch nicht bei allen angekommen. Auch
die Veröffentlichung der Verkehrsunfallzahlen vor wenigen Wochen hat
nicht bei allen Verkehrsteilnehmern den erhofften Eindruck
hinterlassen.




Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de


http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2120866

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-TUT
Stadt: Freudenstadt

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de