. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizei nimmt Exhibitionisten fest:

64-Jähriger lief nackt durchs Buga-Gelände und stellte Pärchen nach

25.04.2019 - 12:21 | 2122692



(ots) - Kassel: Beamte des Polizeirevier Ost nahmen am
gestrigen Mittwochabend im Kasseler Buga-Gelände einen 64-Jährigen
aus Kaufungen fest, der im Verdacht steht, nackt über das
Buga-Gelände gelaufen sowie gefahren zu sein, einem jungen Pärchen
nachgestellt und sich ihnen mehrfach exhibitionistisch gezeigt zu
haben.

Wie das betroffene Pärchen, eine 18-Jährige und ein 20-Jähriger,
berichten, hielten sie sich gegen 18:10 Uhr am Strand des Buga-Ses,
nahe der Segler-Gaststätte auf, als sie der Mann ansprach. Er
erkundigte sich nach dem FKK-Gelände. Auf den Hinweis, dass dieser
nicht hier sei, ging er zunächst einige Schritte weiter, entkleidete
sich und ließ sich nieder. Das Pärchen verlegte ihren Standort in
Richtung Strandbar, woraufhin der Mann folgte. Als die beiden sich
abermals zu einer Wiese an der Damaschkebrücke begaben, um alleine zu
sein, kam der Mann erneut nach und postierte sich in einem Gebüsch.
Auch dort nahm der Mann sexuelle Handlungen an sich vor. Das Pärchen
wählte daraufhin den Polizeinotruf. Dies bekam der Täter mit und
radelte nackt davon. Mit der übermittelten Personenbeschreibung im
Gepäck traf die Funkstreife des Reviers Ost den Verdächtigen in der
Fuldaaue an und nahmen ihn fest. Sie brachten den 64-Jährigen, der
bereits in der Vergangenheit wegen Sexualdelikten polizeilich in
Erscheinung trat, bekleidet aufs Polizeirevier und entließen ihn
später auf freien Fuß. Er muss sich nun wegen "Exhibitionistischer
Handlungen" und "Erregung öffentlichen Ärgernisses" verantworten.

Torsten Werner Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1008 Email:
Poea.ppnh(at)polizei.hessen.de




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25


E-Mail: poea.ppnh(at)polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2122692

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KS
Stadt: Kassel

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de