. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wohnungsbrand in Dortmund Wambel

Feuerwehr rettet zwei Personen aus betroffenem Gebäude

07.05.2019 - 18:56 | 2123425



(ots) - Am heutigen Mittag gegen 12 Uhr wurde die
Feuerwehr Dortmund zur Rüschebrinkstraße, Ecke Wambeler Heide zu
einem Wohnungsbrand alarmiert. Die Anruferin teilte der Leitstelle
mit, dass sich in der brennenden Wohnung noch eine Person befinden
solle. Daraufhin wurden zwei Löschzüge sowie die Einsatzleitung, zwei
Rettungswagen und ein Notarzt zur Einsatzadresse alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte quoll bereits schwarzer
Brandrauch aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss. Auf der
Stirnseite des Gebäudes machte sich eine männliche Person bemerkbar.
Diese stand in der Wohnung über der betroffenen Etage am Fenster und
wurde unmittelbar durch die Besatzung einer Drehleiter gerettet.
Zeitgleich gingen zwei Angriffstrupps mit Strahlrohren in der
Brandwohnung zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Noch
während die Einsatzkräfte im Treppenraum zur Wohnung vorgingen, kam
ihnen eine weitere Person aus dem Brandrauch entgegen. Beide aus dem
Haus geretteten Personen wurden durch den Rettungsdienst untersucht.
Sie waren jedoch nicht verletzt und konnten vor Ort verbleiben. Die
Brandwohnung wurde mehrfach nach der vermissten Person abgesucht. Es
wurde aber keine weitere Person in der Brandwohnung gefunden. Die
Anwohner aus den anderen Wohnungen konnten sich bereits vor
Eintreffen der Feuerwehr selber retten und blieben unverletzt.

Der Brand in der Wohnung konnte zunächst gelöscht werden. Jedoch
hatte sich der Brand in die Holzdecke des Hauses ausgebreitet, so
dass Teile des Daches und die Zwischendecke geöffnet werden mussten,
um alle Glutnester zu löschen.

Die Brandursache und die Schadenshöhe werden durch die Polizei
ermittelt.

Für die Zeit des Einsatzes waren die Rüschebrinkstraße, sowie die
Wambeler Heide komplett gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwachen 1 (Stadtmitte), 2 (Eving), 3


(Neuasseln), 6 (Scharnhorst) sowie Einheiten der Freiwilligen
Feuerwehr und des Rettungsdienstes.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Lagedienst
Detlev Klein
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2123425

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schiffsunfall auf dem Rhein - 76189 Karlsruhe-Rappenwört, Rhein-km 358,000 (Landkreis Karlsruhe)
Schwerer Verkehrsunfall auf BAB 19 Höhe Linstow
Verkehrsunfall mit 4 beteiligten PKW auf der B9
Feuer in der psychiatrischen Klinik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf - Großeinsatz für die Feuerwehr Hamburg
Brand Traktor und angrenzender Silo-Anlage in 18334 Dudendorf (Lks. Vorpommern-Rügen)

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de