. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Abschlussmeldung der Bundespolizei zu den Demonstrationslagen in Pforzheim

11.05.2019 - 19:14 | 2125913



(ots) - Die Bundespolizei war aufgrund mehrerer
Demonstrationen im Stadtgebiet Pforzheim heute mit über 300 Beamten
im Einsatz. Diese sollten eine störungsfreie An- und Abreise auf dem
Gebiet der Bahnanlagen für die Versammlungsteilnehmer ermöglichen.
Während der Anreise kam es zu Beeinträchtigungen, da aufgrund eines
Kabelschachtbrandes bei Ispringen der Bahnverkehr kurzzeitig
eingestellt werden musste. Versammlungsteilnehmer mussten darauf hin
ihren Reiseweg ändern, was zu einer Verzögerung des Beginns des
Aufzugs führte. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen wird von einer
Brandstiftung ausgegangen. Die Bundespolizei sucht in diesem
Zusammenhang Zeugen. Ob ein Bezug zu den Demonstrationen in Pforzheim
besteht wird derzeit untersucht. Während der Abreise mussten
rivalisierende Versammlungsteilnehmer im Hauptbahnhof Pforzheim
getrennt werden. Hierbei kam es zu einer Auseinandersetzung mit
Beamten der Bundespolizei. Von 15 beteiligten Personen wurden die
Identitäten festgestellt. Die genauen Geschehnisse sind derzeit
Gegenstand weiterer Ermittlungen. Im Laufe des gesamten Einsatzes
mussten gegenüber mehreren Personen Platzverweise ausgesprochen
werden, da diese polizeiliche Maßnahmen störten.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Jan Döring
Telefon: 0721 12016 - 0
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2125913

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Pforzheim

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

GemeinsameÜbung der Polizeiinspektion Frankenthal und der Feuerwehr Frankenthal zur Bewältigung einer "lebensbedrohlichen Einsatzlage", bzw. "größeren Schadenslage"
"Motorplatzer" verursacht mehrere Folgeunfälle mit 6 leicht verletzten Personen
Öffentlichkeitsfahndung nach Vermissten 54- jährigen Mann aus einem Eggesiner Pflegeheim
Pressebericht zu tödlichem Unfall in Buchen, 15-jähriger Fahrschüler beteiligt wurde durch Presse falsch umgesetzt.
Nr.: 0658 --Vorläufiges Resümee des Bundesligaspiels Werder Bremen gegen Hertha BSC--

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de