. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

(HDH) Gerstetten - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Ulm: Mann nach mutmaßlicher Geiselnahme am Montag in Gerstetten in Untersuchungshaft.

14.05.2019 - 16:36 | 2128011



(ots) - Ein 28-Jähriger steht im Verdacht, in Gerstetten seine
ehemalige Freundin abgepasst zu haben. Gegen 21.15 Uhr soll er der
25-Jährigen aufgelauert haben. Unter Vorhalt einer Pistole soll er
die Frau gezwungen haben, in sein Auto einzusteigen. Von Gerstetten
sei er mit der Frau nach Heidenheim gefahren, wo er sie über einen
längeren Zeitraum im Auto festgehalten habe. Ein Zeuge hatte Angst,
dass der Frau etwas zugestoßen sein könnte. Er informierte die
Polizei, welche mit zahlreichen Streifen und einem Hubschrauber nach
dem Auto mit den zwei Personen suchte. Gegen Mitternacht fand die
Polizei den Mercedes in der Heidenheimer Innenstadt. Der Verdächtige
lenkte das Auto, während das vermeintliche Opfer auf dem
Beifahrersitz saß. Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest und
beschlagnahmte die vermeintliche Tatwaffe, eine Pistole.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen erließ am Dienstag ein
Richter des Amtsgerichts Heidenheim gegen den Beschuldigten einen
Haftbefehl wegen Geiselnahme und unerlaubten Führens einer
Schusswaffe. Der Beschuldigte befindet sich mittlerweile in einer
Justizvollzugsanstalt.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen und der
Kriminalpolizei dauern an.

+++++++0895293

Holger Fink, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail:
ulm.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2128011

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-UL
Stadt: Ulm

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

POL-GÖ (654/2019) Nachtragsmeldung zum Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen-Nordfahrbahn seit 00.40 Uhr wieder frei
Pressemitteilung Pollizeipräsidium Aalen, Stand 23:00 uhr
Pkw Aufbruch im Industriepark Föhren
Brandstiftung an einem Mercedes Sprinter auf einem Park& Ride Parkplatz
Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de