. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Soest - Räuberischer Diebstahl im Juweliergeschäft

15.05.2019 - 10:02 | 2128215



(ots) - Mit Fußtritten gegen zwei Angestellte wehrte sich
gestern ein Täter, der gegen 18.00 Uhr, in einem Juweliergeschäft in
der Brüderstraße in Soest war. Er hatte sich zuvor von einer
Mitarbeiterin beraten lassen und in einem vermeintlich günstigen
Augenblick eine hochwertige Armbanduhr aus der Auslage entwendet und
in seine Hosentasche gesteckt. Daraufhin verließ er das Geschäft, da
er sich angeblich noch die Waren von außen im Schaufenster ansehen
wollte. Dies blieb von der Mitarbeiterin nicht unbemerkt. Sie lockte
ihn unter einem Vorwand wieder in das Geschäft und versperrte die
Tür. Eine zweite Mitarbeiterin versuchte nun den Mann festzuhalten.
Nachdem sich dieser mit Tritten gewehrt hatte, konnte er das Geschäft
verlassen und in Richtung Marktplatz fliehen. Er ließ einen
grau/schwarzen Rollkoffer zurück. In diesem befanden sich noch ein
Parfüm und eine Messerverpackung. Eine Mitarbeiterin wurde durch die
Tritte leicht verletzt. Aufgrund der Personenbeschreibung und des
zurückgelassenen Rollkoffers konnte kurz darauf der Bezug zu einem
weiteren Diebstahl hergestellt werden. Der Mann entwendete kurz davor
einer Zugreisenden, bei einem Aufenthalt im Zug in Soest, den Koffer
und entfernte sich wieder aus dem Intercity. Das aufgefundene Parfüm
im Koffer gehört zudem nicht der Besitzerin des Rollkoffers, so dass
vermutet werden kann, dass er dies ebenfalls gestohlen hat. Der Mann
wird beschrieben als zirka 40 bis 45 Jahre alt, schätzungsweise 170
cm bis 175 cm lang, lichtes, kurzes, schwarzes/graues Haar (fast
Glatze). Er ist Brillenträger und trug zur Tatzeit ein graues,
großkariertes Hemd mit einer dunklen Anzugsweste über dem Hemd. Die
Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Mann geben
können, sich unter der Rufnummer 02921-91000 zu melden. (reh)




Rückfragenvermerk für Medienvertreter:



Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest(at)polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2128215

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreispolizeibeh

Ansprechpartner: POL-SO
Stadt: Soest

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Diez - Verkehrsunfall mit Flucht
Transporter flüchtet nach Verkehrsunfall / Zeugen gesucht!
Pressemeldung der PD Wiesbaden vom 24.01.2020 Schreckschusswaffe abgefeuert
Schwerer Verkehrsunfall an der Einmündung Gimbsheim auf die L 437 mit eingeklemmter Person
Küchenbrand in Hotel in Bruder-Turmgasse

Alle SOS News von Kreispolizeibeh

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de