. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.05.2019.

Versammlungsrechtliche Aktionen in Salzgitter-Lebenstedt.

18.05.2019 - 17:36 | 2130572



(ots) - Für den 18.05.2019 wurden in
Salzgitter-Lebenstedt zwei Kundgebungen mit Aufzügen der Alternative
für Deutschland (AfD) und der IG Metall bei der Stadt Salzgitter
angezeigt. Sowohl auf dem Bahnhofsvorplatz in der
Konrad-Adenauer-Straße als auch in der Berliner
Straße/Konrad-Adenauer-Straße fanden Kundgebungen mit einzelnen
Redebeiträgen statt. Die Aufzüge bewegten sich im Anschluss an die
Auftaktveranstaltungen sowohl über die Chemnitzer Straße (IG Metall)
als auch über die Konrad-Adenauer-Straße bzw.
Albert-Schweitzer-Straße (AfD) bis zum Rathaus der Stadt Salzgitter.
Hier fanden Zwischenkundgebungen statt. Auf dem Rückweg gingen die
Teilnehmer der AfD auf der Albert-Schweitzer-Straße bzw.
Konrad-Adenauer-Straße bis zum Bahnhofsvorplatz sowie die Teilnehmer
der IG Metall auf der Chemnitzer Straße. Bei den Veranstaltungen,
während der Aufzüge und am Rathaus kam es zu Protesten einzelner
Teilnehmer. Während der Veranstaltungen und bei den Aufzügen mussten
einzelne Straßen voll für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Es kam
hier zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei spricht von einem
weitestgehend störungsfreien Verlauf. Es mussten seitens der Polizei
weder Straf- noch Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt werden. Nach
einer offiziellen Zählung der Polizei nahmen bei der AfD ca. 115
Teilnehmer und bei der IG Metall ca. 240 Teilnehmer teil.




Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2130572

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Salzgitter

Ansprechpartner: POL-SZ
Stadt: Salzgitter

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

OT-Erkelze. PKWüberschlägt sich mutmaßlich aufgrund von Glatteis. Fahrer bleibt unverletzt.
Trunkenheitsfahrten
Kellereinbrüche
Messergebnisse der polizeilichen Geschwindigkeitsüberwachung
Hochfeld: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger- (Korrektur der Meldung vom 15.12.2019, 09:35 Uhr)

Alle SOS News von Polizei Salzgitter

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de