. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung der Polizeiinspektion Remagen für das Wochenende 17.-19.05.2019

19.05.2019 - 17:16 | 2131011



(ots) - Im Berichtszeitraum ereigneten sich 14
Verkehrsunfälle. Hierbei wurden drei Personen leicht verletzt und ihn
zwei Fällen entfernten sich die Unfallbeteiligten unerlaubt von der
Unfallstelle.

Verkehrsunfall mit Personenschaden, Sinzig, 17.05.2019, 10.15 Uhr

Ein 51-jähriger Fahrzeugführer kam in der Barbarossastraße auf
nasser Fahrbahn in Schleudern. Das Fahrzeug rutschte über die
Gegenfahrbahn in ein geparktes Fahrzeug, prallte im weiteren Verlauf
gegen einen Baum und kam am Gebäude des HoT (Haus der offenen Tür)
zum Stehen. Die beiden Insassen wurden durch den Verkehrsunfall
leicht verletzt. Bei dem Fahrzeug des Unfallverursachers entstand ein
Totalschaden.

Verkehrsunfall mit Personenschaden, Bad Breisig, 18.05.2019

Um 20.18 Uhr wurde die Polizeiinspektion Remagen über einen
gestürzten Rollerfahrer in der Brunnenstraße in Bad Breisig in
Kenntnis gesetzt. Zwischenzeitlich war der verunfallte Kradfahrer
bereits auf dem Weg in das Krankenhaus. Ermittlungen ergaben, dass
ein Hase die Straße querte. Bei dem Versuch das Krad abzubremsen
verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über den Roller und stürzte.
Durch den Sturz wurde der Fahrzeugführer leicht verletzt.

Verkehrsunfallflucht, Remagen-Kripp, 18.05.2019

Gegen 21.48 Uhr meldete ein Zeuge der Polizeiinspektion Remagen,
dass ein dunkler Pick-Up (möglicherweise der Marke Ford) in der
Voßstraße gegen eine Eisenstange gefahren sei und diese beschädigt
habe. Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort, ohne seinen
Pflichten als Kraftfahrzeugführer nachzukommen. Vor Ort wird ein
Metallpfosten aufgefunden, der aus seiner Befestigung im Boden gelöst
wurde. Ermittlungen hinsichtlich des Unfallverursachers dauern an.
Hinweise bitte an die Polizei Remagen Tel.: 02642/9382-0

Vandalismus an geparkten Fahrzeugen, Remagen



Am 18.05.2019, um 04.36 Uhr, meldete ein Zeuge, dass mehrere
Jugendliche in der Alten Straße in Höhe der Hausnummer 33 gegen
Fahrzeuge treten würden. Die Jugendlichen flohen im weiteren Verlauf
in Richtung der Gartenstraße. Die Täter konnten trotz zeitnahem
Polizeieinsatz nicht mehr gestellt werden. Vor Ort wurden an drei
Fahrzeugen Beschädigungen in Form von Kratzern festgestellt werden.
An einem Fahrzeug war das vordere Kennzeichen abgerissen und
entwendet. Weiterhin konnten im Straßenverlauf umgeworfene Mülltonnen
und ein abgerissenes Werbeplakat festgestellt werden.

Um 09.40 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei Remagen mit, dass
mehrere geparkte Fahrzeuge in der Straße In der Wässerscheid an der
Beifahrerseite keine Luft mehr aufweisen würden. Vor Ort wurde
festgestellt, dass sieben Fahrzeuge betroffen waren. Augenscheinlich
waren die Reifen mithilfe eines spitzen Gegenstandes zerstochen
worden. Insgesamt wurden durch den Täter 10 Reifen zerstochen. Es
dürften Schäden von mehreren tausend Euro entstanden sein. Hinweise
bitte an die Polizei Remagen Tel.: 02642/9382-0




Polizeiinspektion Remagen
Telefon: 02642/9382-0
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2131011

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Mayen

Ansprechpartner: POL-PDMY
Stadt: Remagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Oberstein. Einbruchsdiebstahl bei den Abfallwirtschaftsbetrieben
Vier Verletzte bei Verkehrsunfall
Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Ratingen- 1912059
Rauenberg (Rhein-Neckar-Kreis): Schwerer Verkehrsunfall auf der B3, drei Verletzte Personen.
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr -Zeugen gesucht -

Alle SOS News von Polizeidirektion Mayen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de