. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Dienstag, 21. Mai 2019

21.05.2019 - 11:45 | 2131964



(ots) - Bereich Offenbach

Kein Beitrag

Bereich Main-Kinzig

1. Überfall auf Tankstelle - Hanau (as) Am Montagabend wurde
die Tankstelle in der Westerburgstraße in Hanau überfallen. Gegen
20.30 Uhr betrat ein etwa 1,58 Meter großer und circa 20 Jahre alter
Mann den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohte den Angestellten
mit einer Schusswaffe. Mit ausländischem Akzent forderte der Täter
die Herausgabe von Bargeld, die der Angestellte dem schlanken Mann
übergab. Anschließend flüchtete der Unbekannte über die
Westerburgstraße zu Fuß in Richtung Kinzigheimer Weg. Der Räuber trug
eine schwarze Hose, einen grauen Kapuzenpullover und eine schwarze
Schirmmütze. Hinweise auf den Räuber nimmt die Kripo in Hanau unter
06181 100-123 entgegen.

2. Nur 15 Minuten geparkt - Zeugen gesucht! -
Nidderau/Windecken

(fg) Gerade mal 15 Minuten hatte eine Toyota-Besitzerin am
Montagvormittag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße
"Am Pfarrgarten" geparkt. Als sie gegen 11.25 Uhr zu ihrem grauen
Avensis auf dem ACTION-Parkplatz zurückkehrte, war die vordere
Stoßstange rechtsseitig beschädigt und zerkratzt. Der Verursacher
scherte sich allerdings nicht um den Schaden von etwa 600 Euro und
machte sich davon. Die Polizei bittet um Hinweise an die Wache in
Hanau unter der Rufnummer 06181 9010-0.

Offenbach, 21.05.2019, Pressestelle, Andrea Ackermann




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743


Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2131964

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-OF
Stadt: Offenbach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de