. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mann schlägt S-Bahnfahrgast und bedroht Zeugen

21.05.2019 - 16:09 | 2132122



(ots) - Bundespolizisten nahmen am Dienstagmorgen
einen Mann vorläufig fest, der einen Reisenden in einer S-Bahn
geschlagen haben soll. Ein Zeuge, der weitere Angriffe verhindern
wollte, wurde von ihm bedroht.

Gegen 7:45 Uhr soll der 49-jährige deutsche Staatsangehörige einen
schlafenden Mann in einer S-Bahn zwischen Alexanderplatz und
Friedrichstraße zunächst verbal angegangen sein und dann mit der
Faust ins Gesicht geschlagen haben. Am Hauptbahnhof verließ der
44-jährige senegalesische Staatsangehörige den Zug, woraufhin der
Angreifer ihm weiter folgte. Als ein 34-jähriger Deutscher
einschritt, um weitere Übergriffe auf den Geschädigten zu verhindern,
zog der 49-Jährige einen Hammer und drohte dem Zeugen damit.
Alarmierte Bundespolizisten nahmen den Angreifer im Umfeld des
Berliner Hauptbahnhofs vorläufig fest. Der stark alkoholisierte
Tatverdächtige (2,0 Promille Atemalkoholgehalt) gab an, dass der
senegalesische Staatsangehörige ihn zuvor ebenfalls geschlagen hätte.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts
der Körperverletzung gegen die beiden Männer ein und stellte den
Hammer sicher. Die Beamten setzten die Beteiligten nach Abschluss der
polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß. Die Hintergründe der Tat
sowie deren tatsächlicher Hergang sind nun Gegenstand der weiteren
Ermittlungen.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin(at)polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2132122

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeidirektion Berlin

Ansprechpartner: BPOLD-B
Stadt: Berlin-Mitte

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Trunkenheit im Verkehr ++ Wohnungseinbruch ++ Herabstürzender Ast fällt auf PKW
Drensteinfurt. Einbruch in Kläranlage
Mannheim-Neckarau: 12.000 Euro Schaden bei Unfall
Alkoholisierter Mazdafahrer verursacht zwei Unfälle kurz hintereinander und verletzt sich schwer: 45.000 Euro Sachschaden
24-Jährige attackierte Bundespolizisten

Alle SOS News von Bundespolizeidirektion Berlin

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de