. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer mit starker Rauchentwicklung in Bonn-Bad Godesberg

23.05.2019 - 03:49 | 2132950



(ots) -
Bonn-Bad Godesberg, Villichgasse; 22.05.2019 21:20 Uhr

Am Mittwochabend wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem
Gebäudebrand in den Stadtteil Alt-Godesberg, in den Bereich der City
Terrassen alarmiert. Die ausgedehnte Gebäudestruktur erforderte in
der Erstphase des Einsatzes eine umfangreiche Erkundung durch die
Einsatzkräfte, die durch die vor Ort befindlichen Hausmeister
unterstützt wurde. Im 2. Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses
in der Villichgasse konnte dann ein Feuer mit starker
Rauchentwicklung lokalisiert werden. Sofort wurden drei
Atemschutztrupps zur Erkundung von Zugängen, zur Brandbekämpfung und
zur Kontrolle der anliegenden Treppenräume eingesetzt. Das Feuer war
in einem Mieterkeller mit rund 40 Kellerverschlägen ausgebrochen,
konnte unter der Vornahme von einem Strahlrohr jedoch zügig unter
Kontrolle gebracht werden. Der Brandrauch breitete sich in große
Bereiche des Geschosses aus. Erschwerend kam hinzu, dass im Brandraum
keine Fenster vorhanden waren, durch die Rauch und Wärme abziehen
konnten. So musste sehr aufwendig mit speziellen Belüftungsgeräten
der Rauch aus dem betroffenen Bereich über mehrere Stunden
herausgesogen werden. Die hierfür eingesetzten Trupps von Berufs- und
Freiwilliger Feuerwehr mussten dafür regelmäßig ausgetauscht werden.

In einem besonders mit Brandrauch und Ruß kontaminierten Flur
mussten die Bewohner ihre Wohnungen verlassen. Alle kamen für die
Nacht bei Bekannten unter. Das städtische Sozialamt unterstützte bei
den Maßnahmen.

Der Brandort wurde von der Polizei versiegelt und zur
Brandursachenermittlung der Kriminalpolizei übergeben.

Die letzten Einsatzkräfte verließen um 2:20 Uhr am Morgen die
Einsatzstelle.

Im Einsatz beteiligt waren der Führungsdienst, ein Gerätewagen


Logistik und der Abrollbehälter Atemschutz der Feuerwache 1, ein
Löschfahrzeug und der Gerätewagen Tierrettung der Feuerwache 2, die
Löscheinheit, zwei Rettungswagen und ein Notarztwagen von der
Feuerwache 3 sowie die Löscheinheiten Bad Godesberg und Lannesdorf
der Freiwilligen Feuerwehr Bonn.

Die verwaiste Feuerwache 3 wurde durch die Löscheinheit Kessenich
der Freiwilligen Feuerwehr besetzt. Im Zeitraum der Wachbesetzung
wurde die Einheit zusammen mit dem Führungsdienst und der
Löscheinheit der Feuerwache 1 zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage
im Stadtteil Gronau alarmiert.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Frank Frenser
Telefon: +49 228 7170
www.bonn.de/(at)feuerwehr-und-rettungsdienst

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2132950

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Ansprechpartner: FW-BN
Stadt: Bonn



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(Bobenheim-Roxheim) -Verkehrsunfallflucht-
Zeugen nach einer Körperverletzung gesucht
Groß-Gerau: Radfahrer bei Kollision schwer verletzt
Schwerer Verkehrsunfall mit Radfahrer
Höchst im Odenwald: Kaum Beanstandungen bei gemeinsamer Verkehrskontrolle

Alle SOS News von Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de