. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Fahndungswoche entlang der Grenze erfolgreich beendet

29.05.2019 - 09:44 | 2137089



(ots) -
Die Bundespolizeiinspektion Chemnitz kontrollierte in den
vergangenen 7 Tagen verstärkt entlang der grenzüberschreitenden
Bundesstraßen zur Tschechischen Republik.

Vom 22. Mai bis zum 28.Mai 2019 haben Beamten der
Bundespolizeiinspektion Chemnitz mit Unterstützung der Kräfte der
Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit der Bundespolizeidirektion
Pirna, der Landespolizei, der Bundeszollverwaltung, der Gemeinsamen
Fahndungsgruppe sowie die tschechische Grenzpolizei verstärkte
Personen- und Fahrzeugkontrollen entlang der Grenze zur Tschechischen
Republik durchgeführt.

Der Schwerpunkt dieser Kontrollen zielte vorrangig auf die
Bekämpfung der Urkunden- und Migrationskriminalität ab. Im Rahmen der
Kontrollmaßnahmen wurden mitgeführte Ausweisdokumente auf ihre
Gültigkeit und Echtheit überprüft, Personalien abgeglichen und
Fahrzeuge durchsucht.

Insgesamt wurden 846 Identitätsfeststellungen durchgeführt, dabei
konnten mehrere Fahndungstreffer erzielt werden. Ein Haftbefehl wurde
vollstreckt.

Weiterhin festgestellt wurden 7 unerlaubt eingereiste Personen, 1
Urkundenfälschung, 1 Verstoß gegen das Betäubungsmittegesetz sowie 2
Verkehrsdelikte.

Im Einsatz waren verteilt über sieben Tage insgesamt 196
Einsatzkräfte der Bundespolizei sowie ein Polizeihubschrauber.

Der Leiter der Bundespolizeiinspektion Chemnitz, PD Oliver
Scharun, zeigt sich zufrieden: "Neben den erzielten Feststellungen
dienen uns solche Einsätze auch zur Gefahrenabwehr und vor allem
durch Kontrollmaßnahmen die Sicherheit im Grenzraum zu erhöhen."




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Telefon: 0371 4615 105
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse(at)polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2137089

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Ansprechpartner: BPOLI C
Stadt: Annaberg, Marienberg, Olbernhau

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Trunkenheit im Verkehr ++ Wohnungseinbruch ++ Herabstürzender Ast fällt auf PKW
Drensteinfurt. Einbruch in Kläranlage
Mannheim-Neckarau: 12.000 Euro Schaden bei Unfall
Alkoholisierter Mazdafahrer verursacht zwei Unfälle kurz hintereinander und verletzt sich schwer: 45.000 Euro Sachschaden
24-Jährige attackierte Bundespolizisten

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de