. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zwei Einsätze gleichzeitig

01.06.2019 - 09:55 | 2138943



(ots) -
Gestern Nachmittag, den 31.05.19, musste die Feuerwehr Hünxe zu
zwei Einsätzen kurz hintereinander ausrücken. Für den ersten Einsatz
wurden alle Einheiten der Feuerwehr Hünxe (Hünxe, Bruckhausen,
Bucholtwelmen und Drevenack) um 16.21 Uhr alarmiert. Bei diesen
Einsatz sollte es in einem müllverarbeitenden Betrieb im
Gewerbegebiet in Hünxe-Bucholtwelmen brennen. Durch die Feuerwehr
musste nach dem Eintreffen aber nur noch eine Kontrolle der
Brandstelle durchgeführt werden, da die Mitarbeiter des Betriebes
bereits das Feuer gelöscht hatten. Gebrannt hatte hier lediglich eine
alte Matratze. Dieser Einsatz endete für die Feuerwehr um 17.05 Uhr,
so dass die Einheiten Hünxe, Bruckhausen und Bucholtwelmen dann zu
ihren Standorten einrücken konnten. Die Alarmierung für den zweiten
Einsatz erfolgte noch während der Anfahrt zur Einsatzstelle im
Gewerbegebiet in Bucholtwelmen um 16.26 Uhr für die Einheiten Hünxe
und Drevenack. Aufgrund des noch laufenden Einsatz im Gewerbegebiet,
rückte nur die Einheit Drevenack zu dem zweiten Einsatz aus. Bei
diesem Einsatz hatte eine Brandmeldeanlage in einem
Einzelhandelsbetrieb in Hünxe-Drevenack ausgelöst. Eine leichte
Verrauchung in einem Teil des Betriebes wurde durch die Feuerwehr
durch querlüften entfernt. Abschließend erfolgte noch eine Kontrolle
des Bereiches unter Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera. Um 17.20 Uhr
endete dieser Einsatz und die Einheit Drevenack rückte zu ihrem
Standort ein.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hünxe
Stephan Hinz-Sobottka
Telefon: 0151-156 60 516
E-Mail: stephan.hinz-sobottka(at)feuerwehrhuenxe.de
http://www.feuerwehrhuenxe.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hünxe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2138943

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr H

Ansprechpartner: FW Hünxe
Stadt: Hünxe



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressebericht vom 19.07.19
(HDH) Heidenheim - Radfahrer stoßen zusammen / Nach einem Unfall am Donnerstag in Heidenheim ist die Polizei auf der Suche nach einem beteiligten Mädchen.
Zoll stellt 300 kg einer Chemikalie sicher, die zur Herstellung von Betäubungsmitteln geeignet gewesen wäre - Hunderttausende Konsumeinheiten verhindert
Täter flüchtet nach erfolglosem Rollerdiebstahl - Zeugen gesucht
Getränkekisten aus Vereinsheim gestohlen

Alle SOS News von Feuerwehr H

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de