. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Oberhausen - Alleinunfall auf der A42 Richtung Kamp-Lintfort - Zwei Verletzte - Ersthelfer springt aus Versehen von Brücke

03.06.2019 - 10:41 | 2139838



(ots) - Zwei verletzte Personen sind die Bilanz eines
Alleinunfalls von heute Morgen, 3. Juni 2019, 3.11 Uhr, bei
Oberhausen auf der A42 in Richtung Kamp-Lintfort.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein 26-Jähriger aus
Duisburg mit seinem Dacia auf dem rechten Fahrstreifen. Bedingt durch
einen Sattelzug, musste der Duisburger verkehrsbedingt abbremsen.
Hierbei verlor er die Kontrolle über seinen Dacia, schleuderte über
die Fahrbahn, überschlug sich und prallte gegen die
Mittelschutzplanke. Das Fahrzeugwrack kam dabei auf dem linken
Fahrstreifen, entgegengesetzt zur Fahrtrichtung, zum Stillstand.

Ein nachfolgendes Taxi, besetzt mit Fahrer und Fahrgast, hielt
daraufhin auf dem Seitenstreifen. Beide verließen das Taxi um dem
verunglückten 26-Jährigen Erste Hilfe zu leisten. Aus Angst vor einem
mit hoher Geschwindigkeit herannahenden Lkw, sprangen beiden Personen
über die rechtsseitige Schutzplanke. Der 50-jährige Fahrgast des
Taxifahrers sprang dabei völlig unbeabsichtigt, auch in völliger
Unkenntnis der örtlichen Gegebenheiten, über das Brückengeländer der
Autobahnbrücke auf der man angehalten hatte. Der Mann stürzte mehrere
Meter in die Tiefe in einen daruntergelegenen Waldabschnitt. Der
50-Jährige und der Fahrer aus Duisburg mussten daraufhin mit einem
Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gefahren
werden.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 6800 Euro.

Für die Dauer der Unfallmaßnahmen und die Bergung des verletzten
50-Jährigen unterhalb der Autobahnbrücke wurde die Fahrbahn in
Richtung Kamp-Lintfort zeitweilig voll gesperrt. Gegen 4.10 Uhr
konnten zwei Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Um 5.10 Uhr war
die komplette Fahrbahn wieder befahrbar.




Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:



Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2139838

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei D

Ansprechpartner: POL-D
Stadt: Düsseldorf

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei D

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de